Sicher dir jetzt deine kostenlose Besichtigungs-Checkliste

Du willst sichergehen, dass du bei der Besichtigung deiner Wunschimmobilie nichts übersiehst!? Dann hol dir jetzt meine ultimative Besichtigungs-Checkliste!

Wetterfeste Balkonschränke: Die 3 besten Modelle im Vergleich

Balkone gehören gerade im Sommer zum beliebtesten Ort in der Wohnung. Hier kann in Ruhe die Sonne genossen werden oder die pflanzliche Kreativität ausgelebt werden. Allerdings sind die allermeisten Balkone in ihrem Platz sehr begrenzt. Stellt man einen Tisch auf und möchte gleichzeitig auch noch mit Blumen den eigenen Balkon verschönern, so bleibt direkt die Frage offen: wohin mit den Utensilien? Wohin mit den Stuhlauflagen, wohin mit der Gießkanne und dem Dünger?

Balkonschränke bieten hier die beste und platzspurendste Lösung. Daher stelle ich dir in diesem Artikel die drei besten und obendrein noch wetterfesten Modelle vor.

Meine Empfehlung
XXL Mehrzweckschrank aus Kunststoff

Den Anfang macht dieser robuste Kunststoffschrank aus Italien. Der XXL Schrank mit den Maßen 102 x 39 x 165 cm verfügt über zwei separate Schrankfächer. Die linke Seite bietet durch drei individuell verstellbare Böden auf dich angepassten Stauraum für kleinere Gegenstände bis zu 20kg pro Boden. Die rechte Seite besteht aus einem durchgängigen Fach, sodass du hier prima besonders sperrige Utensilien wie Besen aufbewahren kannst. Eine Hakenleiste ermöglicht dir zusätzlich noch ordentliches Verstauen von hängenden Gegenständen.

Durch den PP Kunststoff lässt sich der UV- und Witterungsbeständige Balkonschrank leicht reinigen. Du kannst ihn einfach mit einem feuchten Lappen abwischen. ich der Aufbau gestaltet sich einfach und es werden dank Stecksystem keine Werkzeuge benötigt.

Vorteile:
  • viel Stauraum
  • Platz für kleine und große Sachen
  • einfach aufzubauen
  • UV- und Witterungsbeständig
  • einfach zu reinigen
Nachteile:
  • hoher Preis
  • muss auf ebenem Boden aufgestellt werden
Keter 9752000 0462 02 Gulliver Kunststoffschrank

Wer einen kleineren aber dennoch hochwertigen Balkonschrank sucht, der ist bei diesem Modell von Keter goldrichtig. Der Schrank mit den Abmessungen 80 x 44 x 100cm ist ebenfalls aus Kunststoff und damit UV- und Wetterbeständig. Hier kannst du den Platz durch zwei Einlegeböden für dich passend aufteilen. Jeder Einlegeboden hat eine TÜV zertifizierte Tragkraft von 30kg.

Höhenverstellbare Füße und ein Schloss an der Tür machen dieses outdoor Möbel auch für den Garten perfekt. Ein stabiler Stand wird durch einen extra Fuß in der Mitte des Bodens garantiert.

Vorteile:
  • hohe Tragkraft
  • stabiler Stand durch extra Fuß und höhenverstellbare Beine
  • Schloss an der Tür
  • UV- und Regenbeständig
  • einfacher Aufbau
Nachteile:
  • sehr viele Einzelteile
  • riecht zu Beginn stark nach Kunststoff
Ondis24 Kunststoffschrank

Eine günstige Alternative zu den beiden Vorgängern bietet der Balkonschrank von Ondis24. Mit einer Größe von 67 x 37 x 93 cm ist er ein small-Budget Gartenschrank, der auf jeden Balkon passt. Einstellen lässt er sich durch einen verstellbaren Einlegeboden mit einer Tragkraft von 15kg. Auch hier sorgt der Kunststoff für einen langlebigen und wetterbeständigen Schrank.

Besonders leicht gestaltet sich der Aufbau des Ondis24 Kunststoffschrankes, da die Einzelteile nur zusammengesteckt werden müssen. An die Türen lässt sich außerdem ein Schloss anbringen, sodass externer Zugriff sogar im Garten verhindert werden kann.

Vorteile:
  • günstig
  • platzsparend
  • verstellbarer Einlegeboden
  • leichter Aufbau
  • abschließbar
Nachteile:
  • Schloss wird nicht mitgeliefert
  • Decke ist nicht verstärkt und wellt sich etwas

Was macht einen Balkonschrank aus?

Ein Balkonschrank bietet dir die Möglichkeit, deine Utensilien wie Gießkanne, Schaufel oder auch deinen Grill wetterfest zu verstauen. Dabei bieten sie möglichst viel Stauraum in einem möglichst kompakten Design.

Balkonschränke müssen vor allem eines sein: wetterfest. Schließlich stehen sie meistens draußen auf dem Balkon oder der Terrasse und müssen hier jeder Witterung trotzen. Zudem sollten sie einiges an Stauraum bieten, damit auch wirklich alles Platz findet. Besonders praktisch sind Modelle mit integriertem Regal oder Ablagefach – so kann zum Beispiel die Terrassenmöbel-Polsterung trocken gelagert werden. Viele Modelle verfügen außerdem über integrierte Haken, damit auch bei kleineren Geräten die Ordnung gehalten werden kann.

Natürlich darf auch ein ansprechendes Design nicht fehlen. Denn schließlich soll der Balkonschrank auch optisch zum restlichen Mobiliar passen. Farblich bewegen sich die meisten Modelle zwischen antrazit und grau. Es gibt allerdings auch Modelle in auffälliger Farbe wie knallrot, beispielsweise bei Rege Outdoormöbel. Der ein oder andere Balkonschrank hat ein so schönes Äußeres, dass er auch gleich in der Wohnung als Aktenschrank aufgestellt werden kann.

Welches Material für Balkonschränke?

Die meisten Balkonschränke sind aus Kunststoff oder Metall. Allerdings findet man auch häufig Modelle aus Aluminium oder Holz. Doch welche Materialien eignen sich am besten für einen Geräteschrank?

Kunststoff:

Kunststoff ist in der Regel am günstigsten und außerdem auch leichter als alle anderen Materialien. Dadurch lässt sich der Schrank einfacher transportieren und umstellen. >Der Aufbau gestaltet sich durch Stecksysteme ebenfalls einfach und er ist nahezu wartungsfrei, also einfach in der Handhabung. Allerdings ist er weniger stabil als Metall oder Holz und kann bei starker Sonneneinstrahlung porös werden. Um dem vorzubeugen sollte man unbedingt auf UV- und wasserbeständigen Kunststoff achten.

Metall:

Metall hingegen ist deutlich robuster und langlebiger als Kunststoff. Zudem ist es sehr stabil, so dass auch schwere Gegenstände sicher verstaut werden können. Allerdings ist es in der Regel teurer als Kunststoff und auch schwerer, so dass es etwas schwieriger zu transportieren ist. Bei Metall kann man auch bei starken Witterungsverhältnissen mit Rost rechnen, was es auf Dauer nicht unbedingt robuster als Kunststoff macht. Gibt der Hersteller allerdings an, dass es sich um rostfreies Metall handelt, muss man sich darum keine Sorgen machen.

Holz:

Einige Balkonschränke sind aus Holz. Dieses sind vor Allem wegen ihrer schönen Optik ansprechend und sind außerdem besonders Nachhaltig. Damit Holz allerdings wirklich wetterfest ist, muss es mehrmals behandelt und lasiert werden. Nur wenige Hersteller liefern Holzschränke bereits so behandelt, dass sie Wind und Wetter standhalten. Das schöne Material ist also deutlich pflegeintensiver als seine Konkurrenten.

Aluminium:

Outdoor Möbel werden seltener aus Aluminium hergestellt, dabei verbindet Aluminium die Robustheit von Metall mit dem geringen Gewicht von Kunststoff. Das macht einen Aluminium Gartenschrank zu einem robusten, stabilen und leicht zu versetzenden Begleiter auf deinem Balkon.

Wie finde ich den richtigen Balkonschrank wetterfest?

Da die meisten Balkonschränke wetterfest sind, ist es wichtig, dass Sie vor allem auf die Größe achten. Denn je größer der Balkonschrank ist, desto mehr Stauraum bietet er in der Regel. Allerdings sollte der Balkonschrank nicht den gesamten übrigen Platz einnehmen, da der Balkon sonst sehr schnell gedrungen aussieht.

Zudem solltest du auch darauf achten, dass der Balkonschrank über ein integriertes Regal oder Ablagefach verfügt. So können Sie beispielsweise die Terrassenmöbel-Polsterung trocken lagern. Haken oder kleine Schubfächer erleichtern die Ordnung innerhalb des Schrankes noch zusätzlich.

Natürlich darf auch ein ansprechendes Aussehen nicht fehlen. Denn schließlich soll der Balkonschrank auch optisch zum restlichen Mobiliar passen. Wer den Balkon zum entspannen oder mit Gästen nutzt, sollte seinen Balkonschrank besonders passend zur restlichen Einrichtung wählen.

Tipps:

Auch wenn die Balkonschränke wetterfest sein müssen, sollten sie dennoch nicht zu sehr der Witterung ausgesetzt werden. Daher sollten Sie Ihre Balkonschränke bei fehlender Überdachung ggf. im Herbst abbauen und überwintert im Keller oder der Garage lagern. So sind sie vor Wind und Wetter geschützt und haben auch im nächsten Frühjahr noch eine lange Lebensdauer.

Fazit:

Wetterfeste Balkonschränke sind ideal, um Ihren Balkon einzurichten und zu gestalten. Dennoch sollten Sie auf die Größe, das Aussehen und die Ausstattung achten. Zudem ist es wichtig, dass der Schrank wetterfest ist und auch bei Wind und Wetter standhält. Im Falle von Rost oder Verfärbungen sollte man allerdings vorsichtig sein. Damit der Balkonschrank auch im nächsten Frühjahr noch schön aussieht, ist es ratsam, ihn abzubauen und überwintert im Keller oder der Garage zu lagern. So sind Sie auf der sicheren Seite!

Max Karänke

Ich bin Sachverständiger für Immobilienbewertung und über 15 Jahre in der Immobilienbranche tätig. Meine Gutachten schreibe ich für Gerichte, Unternehmen, Kommunen und Privatpersonen. Auf meinem Blog erkläre ich Immobilienthemen leicht verständlich.

Sicher dir jetzt deine kostenlose Besichtigungs-Checkliste

Du willst sichergehen, dass du bei der Besichtigung deiner Wunschimmobilie nichts übersiehst!? Dann hol dir jetzt meine ultimative Besichtigungs-Checkliste

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

*Affiliatelink: Wir arbeiten unabhängig von Anbietern. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Anbieter, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.