Immotipps: Immobilienfinanzierung

Notarkosten Hauskauf

thumbnail

©123rf.com

Ein Hauskauf kann nicht ohne die Hilfe eines Notars stattfinden, andernfalls erlangt der Kaufvertrag keine Rechtsgültigkeit. Ein Hauskauf ist schließlich ein sehr komplexes Unterfangen. Es gibt viel zu beachten und der Notar trägt Sorge dafür, dass alle rechtlichen Fragen der Parteien beantwortet werden. (mehr …)

Notarkosten Grundstückskauf

thumbnail

©123rf.com

Wenn der Kauf eines Grundstücks geplant wird, muss hierfür ein Notar mit einbezogen werden. Nur dann ist der Grundstückskaufvertrag auch rechtskräftig. Für die Dienstleistungen des Notars müssen Notarkosten gezahlt werden, die in jedem Fall bei der Kalkulation der Finanzierung berücksichtigt werden müssen, da sie einen deutlichen Teil der Nebenkosten bei einem Grundstückskauf ausmachen. (mehr …)

Notarkosten Wohnungskauf

thumbnail

©123rf.com

Der Entschluss zum Kauf einer Eigentumswohnung ist gefasst und Möglichkeiten zur Finanzierung des Kaufpreises wurden erörtert. Nun kann dem Traum einer eigenen Wohnung eigentlich nichts mehr im Weg stehen. Dem ist jedoch nur fast so. (mehr …)

Nebenkostenrechner

thumbnail

©123rf.com

Wenn ein Immobilienkauf geplant wird, sollte dies auch mit einer gut durchdachten Finanzierung einhergehen. Nicht nur allein der reine Kaufpreis des Hauses ist dabei entscheidend, auch wenn er einen wesentlichen Faktor ausmacht und meist als entscheidendes Kaufkriterium bewertet wird. (mehr …)

Nebenkosten Wohnung

thumbnail

©123rf.com

Wer sich dazu entschließt, eine Eigentumswohnung zu kaufen, um damit den steigenden Mieten zu entfliehen, sollte berücksichtigen, dass auch eine Eigentumswohnung, wie etwa in einem Mehrfamilienhaus, mit Nebenkosten verbunden ist. (mehr …)

Nebenkosten Hauskauf

thumbnail

©123rf.com

Ob und wann sich der Traum von der eigenen Immobilie erfüllt, hängt in den meisten Fällen davon ab, wie sich die Finanzierung umsetzen lässt. Dabei spielt jedoch nicht allein der Kaufpreis eine Rolle, der meist als wichtigstes Kriterium für oder gegen einen Hauskauf herangezogen wird. (mehr …)

Annuitätenrechner

Der Begriff Annuität stammt aus dem Lateinischen und leitet sich von „annus“ ab, was für „Jahr“ steht. Unter einer Annuität versteht man die Rückzahlung, die mit einem Annuitätendarlehen einhergeht und die stets gleich bleibt. Bei einer Annuität kommen Zins und Tilgung zusammen. (mehr …)

Die eigene Immobilie: Bauen oder kaufen?

Möchte man sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen, steht man zunächst vor einer Grundsatzentscheidung: Soll ich eine Immobilie kaufen oder ein Haus im Grünen bauen? Beide Möglichkeiten bieten ihre ganz eigenen Vorteile. (mehr …)

Welches Haus passt zu meinem Einkommen?

Immer mehr Menschen möchten sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen. Die Motivation dafür ist nicht nur die Aussicht auf mietfreies Wohnen; auch als Altersvorsorge sind Immobilien, insbesondere in Zeiten des kriselnden Euro, beliebt wie eh und je. Angehende Immobilienbesitzer sollten jedoch bedenken, dass nicht jedes Haus zu jedem Geldbeutel passt. Ein realistisches Budget, das für den Kauf einer Immobilie zur Verfügung steht, lässt sich jedoch relativ leicht ermitteln. (mehr …)

Immobilienkauf nicht nur eine rationale Entscheidung

Gefühle bestimmen den Alltag eines jeden Menschen. Doch auch beim Kauf einer Wohnung oder eines Hauses spielen Emotionen eine größere Rolle als viele Personen vielleicht annehmen würden. Mietfreies Wohnen als Vorsorge fürs Alter sowie aktuell günstige Zinsen sind derzeit die wichtigsten Gründe für den Erwerb einer Immobilie. (mehr …)

Mehrfamilienhäuser sind stark im Kommen

Dem günstigen Zinsniveau ist es zu verdanken, dass immer mehr Deutsche den Traum vom Wohnen in den eigenen vier Wänden verwirklichen wollen. Zwar gilt das Einfamilienhaus nach wie vor als Klassiker. Jedoch erfreuen sich Mehrfamilienhäuser bei den Bauherren mittlerweile größerer Beliebtheit. (mehr …)