Sicher dir jetzt deine kostenlose Besichtigungs-Checkliste

Du willst sichergehen, dass du bei der Besichtigung deiner Wunschimmobilie nichts übersiehst!? Dann hol dir jetzt meine ultimative Besichtigungs-Checkliste!

Das Eichhörnchen Futterhaus: Eine große Hilfe für die kleinen Nager

Eichhörnchen lieben und sammeln Nüsse – ein Fakt der allseits bekannt ist. Durch die milden Winter in den letzten Jahre und der fortschreitenden Bebauung von Grünflächen wird es für die flinken Tierchen allerdings immer schwerer, genug Nahrung zu finden.

Ein richtig aufgehängte Eichhörnchen Futterhaus kann sowohl im Winter als auch im Sommer eine große Hilfe für Eichhörnchen sein. Hier findet das Tier eine zuverlässige Nahrungsquelle. Die Futter-Auswahl sollte allerdings ausgewogen sein.

Der Testsieger unter den Eichhörnchen Futterhäuschen ist das Eichhörnchen Futterhaus von Holznager. Wem die Optik diese Hauses nicht gefällt, der findet eine schlichtere Alternative in dem Eichhörnchen Futterhaus von Wildlife Friend.

Holznager | Eichhörnchen Futterhaus

Meine klare Kaufempfehlung ist das Eichhörnchen Futterhaus von Holznager. Das Futterhaus aus Kieferfurnierholz zeichnet sich durch seine hochwertige Verarbeitung. Es ist vormontiert und lässt sich auf viele unterschiedliche Arten anbringen. Mitgeliefert sind Nägel zur Montage, alternativ können aber auch Gurte oder Seile verwendet werden um das Häuschen schonend an deinem Baum zu befestigen. Mit seiner Größe von 25 x 25 x 15 cm bietet es genug Platz für Futter für mehrere Eichhörnchen.

Das Futterhaus ist durch eine granulierte Folie und eine Wasserabweisende Schicht gegen Regen geschützt. Durch eine Abtropfkante kann das Wasser vom Dach ablaufen. Bei stärkeren Umwelteinflüssen kann die Feuchtigkeit zwar dennoch in den Futterkasten gelangen, ein Belüftungssystem sorgt jedoch dafür, dass sich kein Schimmel bildet.

Eine Gummilippe an der Öffnungsklappe werden die Eichhörnchen vor Verletzungen geschützt. Eine Plexiglasscheibe an der Vorderseite sorgt dafür, dass die Tierchen das Futter sehen können und versuchen werden, in das Futterhaus zu gelangen. Beigelegt ist außerdem ein Flyer von dem Erfinder des Eichhörnchen Futterhauses.

Vorteile:
  • robust und hochwertig
  • mehrere Anbringungsmöglichkeiten
  • Belüftung gegen Schimmel
  • lackiert und wasserfest
Nachteile:
  • Eichhörnchen können die Plexiglasscheibe bewegen
  • der Boden vor der Klappe kann sich durch Umwelteinflüsse wellen

WILDLIFE FRIEND I Eichhörnchen Futterhaus Maxi

Eine günstigere Alternative bietet das Futterhaus von Wildlife Friend. Dieses, mit einer Abmessung von 29cm x 26.5cm x 14cm etwas größere Futterhaus besteht aus robustem aber unbehandeltem Kieferholz. Eine vorgebohrte Aufhängung erleichtert das Anbringend und eine Sitzvorrichtung lässt den Eichhörnchen Platz zum fressen.

Die Glasscheibe an der Vorderseite ist verkürzt, sodass Eichhörnchen die Klappe einfacher anheben können und die Luft zirkuliert. Optisch fällt das unbehandelte Holz in der Natur nicht auf.

Vorteile:
  • stabil
  • günstig
  • natürliche Optik
  • einfache Öffnung der Klappe für die Tiere
Nachteile:
  • sollte nachlackiert werden, um wirklich wetterbeständig zu sein.
  • Dach wird mit einer Feder verstärkt, die das Dach recht stark zuschlagen lässt.

Warum ein Eichhörnchen-Futterhaus?

Mit der Abholzung und Verkleinerung unserer Mischwälder durch Neubaugebiete oder Straßen erschweren wir Eichhörnchen die Suche nach ausreichend Futter. Daher sterben viele Tiere im Winter an Hunger. Auch die Garten- oder Parkpflege kann den Tierchen zu schaffen machen. Häufig finden sie ihre angelegten Futtervorrate während der Winterruhe nicht wieder. Eichhörnchen Futterhäuser sind eine gute Möglichkeit, den kleinen Nagern eine zuverlässige Nahrungsquelle zu bieten.

Da Eichhörnchen sich nicht wie beispielsweise Igel (Link?) an Futterstationen gewöhnen, sondern auch weiterhin außerhalb des Gartens nach Nahrung suchen, kann man sie auch das ganze Jahr über füttern. Wichtig ist allerdings, dass geeignete Nahrung und ein geeigneter Eichhörnchen Futterkasten.

Welche Kriterien sollte ein Eichhörnchen Futterhaus erfüllen?

Damit die Eichhörnchen sich bei dir am Futterhaus nicht verletzen und sich wohl fühlen, solltest du auf einige Punkte besonders achten.

Material

Der wahrscheinlich wichtigste Punkt ist die Frage nach dem richtigen Material. Am besten geeignet ist Holz jeglicher Art, da dieser Werkstoff besonders natürlich ist. Welche Holzart du wählst ist dir überlassen. Eichhörnchen bevorzugen bei ihrer Nahrungssuche keine bestimmten Bäume sondern gehen viel mehr auf vielen verschiedenen Baumarten auf die Suche nach Nahrung.

Das Holz sollte geschliffen sein und keine Splitter oder scharfe Kanten aufweisen. Wenn es lackiert ist, was der Wetterbeständigkeit zugute kommt, sollte der Lack möglichst natürlich sein. Alternativ eignen sich auch Leinöl oder Bioöle für die Lackierung.

Viele Hersteller kombinieren bei ihren Eichhörnchen Futterstationen auch Holz als Hauptbaumaterial mit Blechdächern oder Metall. Dadurch werden sie noch witterungsbestsändiger.

Größe

Eichhörnchen Futterhäuschen gibt es in einer Vielzahl unterschiedlicher Größen, wobei jede Größe ihre eigenen Vor- und Nachteile haben.

Generell sind größere Futterhäuser sehr beliebt, da sie Platz und Nahrung für mehr als ein Eichhörnchen bieten. In die Futterkammer passt mehr Eichhörnchenfutter und auch ganz Nüsse. Allerdings verbraucht ein größes Eichhörnchen Futterhaus auch mehr Platz und ist schwerer. Daher eignet sich diese Art der Futterstelle nur für Gärten und große Balkone.

Der Vorteil des kleinen Eichhörnchen Futterhauses ist zum einen, dass es auf jeden Balkon passt und man so aus seinem Fenster die Nager beobachten kann. Zum anderen tauschst du das Futter häufiger aus, wodurch sich Feuchtigkeit innerhalb des Kastens nicht so schnell bilden kann.

Zugang für die Fütterung

Der Eichhörnchen Futterkasten sollte über ein Dach verfügen, dass mit einem Scharnier befestigt ist und sich aufklappen lässt. Das erleichtert nicht nur dir den Zugang zum Futter sondern auch die Eichhörnchen können gefahrlos an die Nahrung gelangen.

Damit du das Futter regelmäßig und einfach wechseln kannst und auch das Säubern des Hauses nicht zu kurz kommt, ist ein einfacher Zugang zum Inneren von dem Futterhaus sehr wichtig.

Für die Eichhörnchen ist ein leichtes, aufklappbares Dach zur Futterentnahme ebenfalls geeignet. Einige Hersteller setzen auch auf ein Loch in der Vorderseite, durch das die Eichhörnchen die Nahrung mit den Pfoten herausfischen müssen. Auch wenn dies nicht häufig vorkommt, beugen diese Art von Futterhäuschen Unfällen vor. In seltenen Fällen kann es passieren, dass ein Tier durch die Klappe nach Nüssen greift und der Deckel herunter fällt. Dabei kann das Eichhörnchen ernsthaft verletzt werden. Daher ist es sehr wichtig, dass die Scharniere und Federn einwandfrei funktionieren.

Belüftung

Ein ebenfalls essentielles Kriterium ist die Belüftung. Diese beugt Schimmelbildung und Feuchtigkeit vor. Dadurch hält sich sowohl das Eichhörnchen Futterhaus, als auch die Nahrung länger.

Für eine ausreichende Lüftung wird bei den einzelnen Modellen auf unterschiedliche Art und Weise gesorgt. Eine gängige Variante sind kleine Löcher auf der Rückseite vom jeweiligen Futterhaus. Durch diese Löcher kann frische Luft an das Eichhörnchen Futter gelangen. Andere Produkte setzen auf einen Lüftungsschlitz zwischen Dach und Plexiglasscheibe. Dabei ist aber wichtig, dass das Dach lang genug ist, um das Innere trotzdem vor Regen zu schützen.

Wasserfestigkeit

Damit das Eichhörnchen Futterhaus den Winter und das dazugehörige Wetter übersteht, muss es robust und vor allem wasserabweisend sein. Das kann erlangt werden durch einen entsprechenden Anstrich aus Lack oder Öl. Eine andere Möglichkeit der Hersteller ist ein sehr großes Dach, welches das gesamte Futterhaus schützt. Diese Variante ist allerdings eher für Häuschen mit einem Futterloch geeignet, da die Dächer sonst schnell zu schwer für Eichhörnchen werden.

Wo hängt man ein Futterhaus für Eichhörnchen auf?

Wenn du dein Futterhaus aufhängen möchtest, hast du viele Möglichkeiten. Allerdings sollte das Futterhaus nicht oder nur schlecht für Fressfeinde zu erreichen ist. Je höher es hängt, desto besser.

In deinem Garten suchst du dir am besten einen höheren Baum aus, an dem du das Eichhörnchen Futterhaus anbringen kannst. Achte darauf, dass oberhalb des Daches kein Ast ist und das Dach ohne Probleme zu öffnen ist.

Hast du einen Balkon, bringe das Futterhaus möglichst an einer geschützten, aber gut einsehbaren Platz an. Geeignet sind zum Beispiel Ecken an den Außenseiten des Balkons.

Welches Futter für eine Eichhörnchen Futterstelle?

Eichhörnchen sind Allesfresser. Im Normalfall ernähren sie sich von Nüssen, Samen oder Beeren, sie machen aber auch vor Fleisch keinen Halt. Die Nahrung sollte im Laufe des Jahres variieren. In der ersten Hälfte des Jahres solltest du auf Kerne, Beeren, Obst und Bucheckern zurückgreifen. In der zweiten Hälfte eignen sich Nüsse oder Früchte. Achte auf eine ausgewogene Bereitstellung an Futter. Es sollte immer eine Auswahl aus Nüssen oder ähnlichen Lebensmittel mit harter Schale bereit liegen. Dies ist wichtig für die Zähne der Nager, die sehr schnell wachsen und dadurch geschliffen werden.

Geeignetes Futter:

  • Haselnüsse
  • Walnüsse
  • Sonnenblumenkerne
  • Kürbiskerne
  • Esskastanien
  • getrocknete Maissamen
  • Bucheckern
  • Tannenzapfen
  • Rosinen
  • Weintrauben
  • Äpfel
  • Birnen
  • Gurken
  • Blütenknospen/Triebe
  • Karotten

Ungeeignetes Futter:

  • Erdnüsse (können tödlich für die Tiere sein)
  • Mandeln
  • Milch
  • Früchte die importiert werden müssen

Wie kann man ein Eichhörnchen anlocken?

Wer sich ein Eichhörnchen Futterhaus zulegt, möchte sicherlich auch schnell die Nager beobachten können. Wie also füttert man die scheuen Tiere an?

Zunächst musst du den Nager auf die neue Futter-Quelle aufmerksam machen. Das geht am besten, indem du Futter auf der Sitz des Hauses oder auch auf das Geländer deines Balkons streust. Du kannst auch eine Nuss oder was anderes fressbares zwischen das Dach klemmen, sodass das Tier den Klappmechanismus versteht.

Wie viel frisst ein Eichhörnchen pro Tag?

Eichhörnchen fressen zwischen 35 g im Winter und 80 g im Sommer pro Tag. Die genaue Menge der verzehrten Nahrung hängt von der Größe der Tiere ab. Du musst allerdings nicht zwangsläufig diese Menge an Futter in deinem Eichhörnchen Futterkasten bereit stellen, da Eichhörnchen nicht nur auf eine Nahrungsquelle zurückgreifen. Sie werden zusätzlich zu deinem Angebot immer noch auf anderen Bäumen oder Sträuchern nach Beeren, Bucheckern oder Nüssen suchen.

Das wichtigste in Kürze:

  • ein Eichhörnchen Futterhaus ist sowohl im Sommer als auch im Winter eine gute Idee
  • achte auf ein natürliches und ungefährliches Material wie Holz für das Futterhaus
  • Lüftungslöcher oder -schlitze sind wichtig um der Schimmelbildung entgegenzuwirken
  • Eichhörnchen Futterhäuser hängst du am besten hoch oben in Bäumen auf
  • als Futter eignen sich Kerne, Beeren, Bucheckern, Nüsse, Früchte und Triebe oder Knospen

Fazit

Das Eichhörnchen Futterhaus ist eine schöne Ergänzung für deinen Garten oder Balkon. Die kleinen Nager werden dir schnell ans Herz wachsen und durch die Futterspende helfst du ihnen in der kalten Jahreszeit.

Achte beim Kauf jedoch auf einige wichtige Kriterien, damit das Haus für die Tiere und dich eine Bereicherung ist. Neben dem hochwertigen Material sollte das Futterhaus auch über Lüftungsschlitze verfügen und möglichst hoch an einem Baum angebracht werden. Die Befüllung des Futterhauses kann je nach Saison variieren, allerdings sollten immer Nüsse oder andere Lebensmittel mit harter Schale oder Ähnliches verfügbar sein.

Jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Beobachten deiner neuen Eichhörnchen-Freunde!

Wenn du auch noch andere Tiere in deinem Garten zu Besuch haben möchtest, schau dir doch mal meinen Artikel zu Igelhäusern an.

Max Karänke

Ich bin Sachverständiger für Immobilienbewertung und über 15 Jahre in der Immobilienbranche tätig. Meine Gutachten schreibe ich für Gerichte, Unternehmen, Kommunen und Privatpersonen. Auf meinem Blog erkläre ich Immobilienthemen leicht verständlich.

Sicher dir jetzt deine kostenlose Besichtigungs-Checkliste

Du willst sichergehen, dass du bei der Besichtigung deiner Wunschimmobilie nichts übersiehst!? Dann hol dir jetzt meine ultimative Besichtigungs-Checkliste

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

*Affiliatelink: Wir arbeiten unabhängig von Anbietern. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Anbieter, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.