Eine Fäkalienpumpe – der ideale Weg zur Entsorgung von Abwasser

*  Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links und wir werden vergütet, wenn Sie nach dem Klicken auf unsere Links kaufen.
ℹ️ Lese unsere Bewertungsrichtlnien

Eigentlich wird unter einer Fäkalienpumpe, oder auch Abwasserpumpe, ein Gerät verstanden, welches zum entleeren von Güllegruben oder Toiletten verwendet wird. Die Fäkalienpumpe kann aber auch für verschmutzte Teiche, Brunnen oder vollgelaufene Keller verwendet werden.

Welche die besten Modelle in diesem Jahr sind und was du sonst noch über die praktischen Geräte wissen musst, erfährst du in diesem Fäkalienpumpe Test.

Preis-Leistungs-Sieger:
FÄKALIENPUMPE 550W M
112,99 €

Ein überzeugendes Preis-Leistungs-Ergebnis in diesem Test liefert die Fäkalienpumpe von der Marke M mit 550 Watt. Das Stahlgehäuse ist stabil und macht einen hochwertigen Eindruck. Laut Hersteller handelt es sich um ein Gerät in Industriequalität, welches 300 Liter pro Minute befördern kann.

Auch in diesem Fäkalienpumpe Test überzeugt die Leistung des Geräts. Das Wasser wird schnell angezogen und mit einer großen Kraft aus dem Schlauchende gedrückt. Dabei leistet das Schneidwerk ebenfalls eine hervorragende Arbeit und zerkleinert alle Feststoffe zuverlässig.

Auffällig ist der lange Schlauch von 20 Metern, welcher die Nutzung der Fäkalienpumpe in Außenbereichen erleichtert, in denen der Entsorgungsbereich nicht in unmittelbarer Nähe liegt. Einzig der Schwimmerschalter fehlt, sodass die Pumpe sich bei leerem Becken nicht von alleine aus schaltet und so Luft zieht.

Vorteile:
  • hochwertige Materialien
  • robust verarbeitet
  • starke Leistung
  • große Fördermenge
  • scharfes Schneidewerk
Nachteile:
  • zieht manchmal Luft
  • ohne Schwimmerschalter
Wenn Du auf diesen Link klickst und einen Kauf tätigst, erhalten ich eine Provision ohne zusätzliche Kosten für Dich.
11/23/2022 12:59 pm GMT

Bestes Produkt:
FÄKALIENPUMPE IBO 1500W

Diese Fäkalienpumpe von IBO überzeugt auf ganzer Linie. Mit einem 1.500 Watt Motor besticht sie durch eine sehr gute Leistung und pumpt das Wasser in einer sehr hohen Geschwindigkeit ab. Dabei befördert der Artikel, der auch in der Industrie eingesetzt werden kann, eine Menge von 300 Litern pro Minute nach Draußen.

Das Gehäuse besteht ebenfalls aus Stahl und wirkt sehr hochwertig und robust. Die Schlauchlänge wurde hier sogar noch einmal verlängert und liegt bei 30 Metern. Dadurch ist die Entsorgungsstelle sehr flexibel wählbar. Allerdings entspricht der mitgelieferte Schlauch nicht der sonstigen Qualität und das Material wirkt ein wenig dünn.

Vorteile:
  • robustes Stahlgehäuse
  • überzeugende Leistung
  • schnelles Abpumpen
  • hoher Druck
  • langer Schlauch
  • große Abpumpmenge
Nachteile:
  • mitgelieferter Schlauch nicht besonders hochwertig
  • sehr schwer

Günstigstes Produkt:
Güde 94606 GFS 4000 INOX Flachsaugerpumpe
58,45 €

Eine sehr preiswerte Alternative zu den beiden oben genannten Fäkalienpumpen findest du mit der 94606 GFS 4000 INOX Flachsaugerpumpe von Güde. Die Förderleistung liegt bei ca. 116 Liter die Minute, wobei ihre flache und kompakte Bauart ihr ermöglicht, auch niedrige Wasserstände ab 15mm abzupumpen.

Da die Fäkalienpumpe zum flexiblen Einsatz gedacht ist, verfügt sie über einen Transportgriff und ein 10 Meter langes Stromkabel. So lässt sie sich auch im Außenbereich problemlos einsetzen. Sie arbeitet sehr leise und kann auch im eigenen Garten eingesetzt werden. Durch die integrierte Abschaltautomatik verhindert sie selbstständig einen Leerlauf.

Insgesamt bringen diese Schmutzwasserpumpen von Güde ein sehr gutes Gesamtpaket mit sich, welches man bei dem Preis sicher schlechter erwarten könnte. Der große Nachteil ist die Lebensdauer. Diese liegt erfahrungsgemäß nur bei einem Zeitraum von 1 1/2 bis 2 Jahren.

Vorteile:
  • solide Förderleistung
  • kompaktes Design
  • Abschaltautomatik mit Schwimmer
  • leise
  • langes Stromkabel
Nachteile:
  • Lebensdauer nur etwa zwei Jahre
Wenn Du auf diesen Link klickst und einen Kauf tätigst, erhalten ich eine Provision ohne zusätzliche Kosten für Dich.
11/23/2022 01:08 pm GMT

Was ist eine Fäkalienpumpe?

Eine Fäkalienpumpe ist eine Pumpe, die dazu bestimmt ist, fäkalisches Material zu transportieren. Diese Art von Pumpe wird häufig in Industriebetrieben eingesetzt, in denen Abwasser anfallen kann. Sie können Abwasser, Gülle oder auch Schlamm aus einem Behälter oder einer Wassergrube hinaus transportieren.

Fäkalienpumpen sind in der Regel sehr leistungsstark und können eine große Menge an Material in kurzer Zeit bewegen. Einige Modelle verfügen über einen Schwimmerschalter, der die Pumpe automatisch abschalten kann, wenn das Wasser ein bestimmtes Niveau erreicht. Bei vielen Abwasserpumpen wird auch noch ein Schneidewerk verbaut, sodass auch größere Feststoffe wie Äste oder sogar Plastikteile zerkleinert und abtransportiert werden können.

Fäkalienpumpen sind meist sehr schwer und können daher schwierig zu transportieren sein. Einige Modelle verfügen deswegen über einen Transportgriff, der den Transport erleichtern kann.

Wann braucht man eine Fäkalienpumpe?

Nicht nur für Großbetriebe kann die Fäkalienpumpe ein hilfreiches Zubehör sein. Auch als Privatperson mit einem Grundstück kann das kleine Werkzeug sehr hilfreich sein. So kannst du mit der Güllepumpe zum Beispiel:

  • Güllegruben
  • Tiefbau
  • Baugruben
  • Regentonnen entleeren
  • Teiche entleeren
  • Brunnen entleeren und säubern
  • Keller entwässern

Wie funktioniere Fäkalienpumpen?

Fäkalienpumpen funktionieren nach dem Prinzip einer Tauchpumpe. Das heißt sie saugen die Flüssigkeit durch ein Loch, meist an der Unterseite, an und stoßen es mit hohem Druck am Ende des Schlauchs wieder aus. Anders als eine Tauchpumpe werden feste Stoffe nicht durch ein Netz oder Gitter zurückgehalten, sondern von einem Schneidwerk vor der Ansaug-Öffnung zerkleinert.

Etwas genauer funktioniert der Vorgang so:

Wird die Fäkalienpumpe an den Strom angeschlossen und eingeschaltet, beginnt im Inneren ein Freistromrad, bzw. Laufrad sich zu drehen. So entsteht im Inneren der Güllepumpe ein Druck, der das Wasser ansaugt. dieses gelangt durch das Schneidwerk in den Hohlraum der Fäkalienpumpe und wird von der nachströmenden Flüssigkeit durch den Schlauch nach draußen gepresst.

Bei Geräten mit einem Schwimmschalter erkennt die Fäkalienpumpe selbstständig, wenn das Wasserniveau auf ein Minimum gesunken ist und schaltet sich dann aus. Das verhindert Beschädigungen an der Schmutzwasserpumpe, die durch ein Trockenlaufen entstehen würden.

Welche Vorteile haben Abwasserpumpen?

Eine Abwasserpumpe ist eine sehr simple Möglichkeit, Flüssigkeiten und feste Stoffe von einem Ort zum anderen zu befördern. Sie können auch von Laien installiert und in den Betrieb genommen werden. Die Fäkalienpumpe ist außerdem deutlich schneller beim Abpumpen, als andere Produkte zur Wasserbeförderung.

Welche Nachteile haben Abwasserpumpen?

Durch ihre hohe Leistung ist eine Fäkalienpumpe oft etwas lauter, was im eigenen Garten schon stören kann.

Was ist der Unterschied zwischen einer Fäkalienpumpe, einer Abwasserpumpe und einer Tauchpumpe?

Wenn du dich auf dem aktuellen Markt nach einer Fäkalienpumpe umgeschaut hast wirst du bereits gemerkt haben, dass es viele unterschiedliche Artikel gibt, die dir angezeigt werden. So werden Tauchpumpen oder auch Abwasserpumpen immer wieder im Zusammenhang mit dem Einsatz von Fäkalienpumpen genannt. Aber was genau ist der Unterschied dieser Modelle?

Abwasserpumpe

Der Begriff Abwasserpumpe, oder auch Schmutzwasserpumpe, ist eigentlich ein Oberbegriff, der sowohl die Fäkalienpumpe, als auch die Tauchpumpe umfasst.

Fäkalienpumpe

Eine Fäkalienpumpe ist, wie hier bereits ausführlich erklärt, eine Wasserpumpe, die explizit für die Förderung von Wasser mit Feststoffen geeignet ist. Dafür hat sie ein Schneidwerk, welches große Feststoffe auf eine albtransportierbare Größe zerkleinert.

Tauchpumpe

Eine Tauchpumpe hingegen ist nicht für den Transport großer Feststoffe gedacht. Aus diesem Grund befindet sich vor dem Ansaugeloch ein Gitter oder Netz, welches die großen Teile zurückhält. Sie wird besonders häufig in Regentonnen oder beim Keller auspumpen verwendet. Also an Orten, wo sehr wahrscheinlich wenig feste Stoffe zu finden sind.

Worauf sollte ich beim Kauf einer Fäkalienpumpe achten?

Die drei wichtigsten Punkte, die du beim Kauf beachten solltest, sind die Leistung, die Förderhöhe und die Durchlaufende deiner Fäkalienpumpe. Diese drei Kriterien bestimmen den möglichen Einsatz.

Leistung

Die Leistung wird von dem verbauten Rad vorgegeben und bestimmt, wie stark die Pumpe ist. Das wiederum ist ausschlaggebend für die Menge, die mit einem Mal angesaugt werden kann.

Förderhöhe

Die Förderhöhe gibt an, wie hoch der Wasserstand sein darf, damit die Fäkalienpumpe alle Bereiche erreicht und entleeren kann. Du solltest also ganz genau darauf achten, dass deine gewünschte Fläche von der Förderhöhe abgedeckt ist.

Durchlaufmenge

Zu guter Letzt ist auch die Durchlaufende wichtig. Diese ist ebenfalls dafür verantwortlich, wie schnell die Flüssigkeiten abgepumpt werden können. Meist wird die Durchflussmenge in Litern pro Minute angegeben.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Schmutzwasserpumpen ziehen durch ein sich drehendes Rad Flüssigkeit ins Innere, welches durch das nachfließende Wasser aus dem Schlauch wieder hinausgedrückt wird
  • feste Stoffe werden dabei durch ein Schneidwerk zerkleinert und ebenfalls abgepumpt
  • sie kann in allen Bereichen eingesetzt werden, wo große Flüssigkeitsmengen aus einem Bereich hinaus gepumpt werden sollen
  • oftmals haben Fäkalienpumpen einen Schwimmerschalter, wodurch sie sich bei einem niedrigen Wasserlevel von alleine abschalten
  • eine Tauchpumpe kann ebenfalls zum abpumpen von Flüssigkeiten verwendet werden, sie transportiert allerdings keine festen Stoffe
  • beim Kauf solltest du auf die Leistung, die Förderhöhe und die Durchflussmenge achten

Fazit

Eine Fäkalienpumpe ist ein sehr hilfreiches Gerät, um Wasser schnell und effektiv von einem Ort zum anderen zu befördern. Durch ihre hohe Leistung kann sie auch größere Mengen an Wasser transportieren. Allerdings ist sie auch lauter als andere Wasserpumpen. Tauchpumpen sind eine gute Alternative, wenn du keine festen Stoffe transportieren musst.

Max Karänke

Ich bin Sachverständiger für Immobilienbewertung und über 15 Jahre in der Immobilienbranche tätig. Meine Gutachten schreibe ich für Gerichte, Unternehmen, Kommunen und Privatpersonen. Auf meinem Blog erkläre ich Immobilienthemen leicht verständlich.

Sicher dir jetzt deine kostenlose Besichtigungs-Checkliste

Du willst sichergehen, dass du bei der Besichtigung deiner Wunschimmobilie nichts übersiehst!? Dann hol dir jetzt meine ultimative Besichtigungs-Checkliste

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

*Affiliatelink: Wir arbeiten unabhängig von Anbietern. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Anbieter, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.