Sicher dir jetzt deine kostenlose Besichtigungs-Checkliste

Du willst sichergehen, dass du bei der Besichtigung deiner Wunschimmobilie nichts übersiehst!? Dann hol dir jetzt meine ultimative Besichtigungs-Checkliste!

Worauf du bei einer Gardinenstange ohne bohren achten solltest

Jeder kennt es: man zieht in einer neuen Wohnung ein und möchte es sich schön gemütlich machen. Dafür eignen sich als erster Schritt vor allem Gardinen. Die Fenster können verdeckt werden und der Stoff gibt dem Zimmer Wärme. Allerdings ist die Anbrinung von einer Gardinenstange oft mit sehr viel Arbeit und Schmutz verbunden. Es muss genau gemessen, dann die Löcher gebohrt und schließlich noch die Stange angeschraubt werden. Das kann einen schon einmal abschrecken.

Wer sich die Arbeit, den Schmutz und die Löcher in der Wand sparen möchte, ist mit einer Gardinenstange zum spannen gut bedient. Diese können ganz ohne Bohren in Fensterrahmen, zwischen zwei Wänden oder auch in Türrahmen angebracht werden. Da immer mehr Leute die Vorteile von Spannstangen für ihre Vorhänge entdecken, bietet der Markt auch ein stetig wachsendes Sortiment an Gardinenstange ohne bohren an. Mittlerweile hast du nicht mehr nur die Auswahl zwischen verschiedenen Längen, sondern kannst auch zwischen Farben, Materialien und Spannart wählen.

Damit du in der Vielfalt der Gardinenstange ohne bohren nicht den Überblick verlierst, habe ich dir hier meine Testsieger und allgemeine Infos über die Spannstangen zusammengetragen.

Preis-Leistungs-Sieger Spannstange:
GARDINIA Spannstange

Der Bestseller in der Kategorie "Spannstangen" ist das Modell von Gardinia. Diese spannbare Gardinenstange ohne bohren überzeugt nicht nur durch ihre qualitativ hochwertige Verarbeitung, sondern ist auch der absolute Preis-Leistungs-Sieger.

Die Metallstange in schwarz oder silber kann für Breiten zwischen 60 cm und 100 cm, oder zwischen 100 cm und 220 cm verwendet werden. Durch ihre große Spannweite ist für jeden Verwendungszweck die richtige Größe dabei. Das Metall wirkt dabei hochwertig verarbeitet und kann sogar im Badezimmer verwendet werden, da das Material nicht rostet.

Gardinia setzt bei den beiden unterschiedlichen Größen auf einen Umfang von Ø 23 bzw. 26 mm. Der verhältnismäßig große Durchmesser macht die Stange auch für schwerere Vorhänge stabil. Lediglich ab einer Länge von 190 cm biegt sie sich leicht nach unten durch.

Bestes Modell Spannstange:
Vailge Teleskopstange Gardinenstange

Ebenfalls im Vergleich überzeugen konnte die Teleskopstange von Vaigile. Diese etwas teurere Variante ist sogar in vier verschiedenen Größen - von 70 cm bis 410 cm - zu haben. Dadurch lässt sie sich sogar in sehr großen Räumen montieren. Dabei hast du beim Kauf die Wahl zwischen den Farben schwarz und weiß.

Das hochwertige Material sorgt dafür, dass die Stange sich selbst bei schweren Vorhängen nicht verbiegt. Die Enden aus Gummi schützen die Wände vor Dellen oder Kerben, auch wenn du eine sehr hohe Spannung aufbaust. Vor der Montage fallen diese Enden häufiger mal ab, wenn die Stange aber gespannt ist, sitzen sie fest und sorgen für den optimalen Halt.

Preis-Leistungs-Sieger Klebestange:
Flairdeco Vitragestangen mit Klebehaken

Wer sich hingegen für eine Gardinenstange zum aufkleben entschieden hat, findet in diesem Modell von Flairdeco den Bestseller der Kategorie. Die Vitragestangen lassen sich von 60 cm bis 100 cm stufenlos auseinanderliegen. Das weiße Metall der Stange ist dabei sehr stabil und auch die Klebepads halten zuverlässig. Im Lieferumfang enthalten sind zwei Stangen und die jeweils dazugehörigen Klebehaken.

Bestes Modell Klebestange:
4 Stücke Gardinenstange Ausziehbar

Wer ein wenig mehr Geld in die Hand nimmt, bekommt bei diesem Produkt direkt vier Stangen und 10 selbstklebende Haken. Neben der Auswahl der Farbe (schwarz und weiß), kannst du außerdem zwischen zwei Längen wählen. Insgesamt werden Fenster zwischen 40 cm und 70 cm abgedeckt. Durch ein trennbares Gelenk der Gardinenstange kannst du jedoch außerdem die beiden Längen kombinieren.

Der Hersteller gibt eine Tragfähigkeit der einzelnen Stange von 400 g an. Je länger die Stange ist, desto mehr verringert sich dieser Wert aber. Also solltest du beim Kauf überlegen, ob du bei längeren Stücken eventuell auf mehrere Stangen zurückgreifst.

Wo kann man eine Gardinenstange befestigen?

Herkömmliche Gardinenstangen können bei der Anbindung eine Herausforderung sein. Du musst ganz genau messen, während du auf einer Leiter stehst und die Stange an ihren Platz hältst, damit du später nicht zwei mal bohren musst. Dübel in die Wand, Stange wieder festhalten und festschrauben. Wenn du die Gardinenstange irgendwann abnehmen möchtest, oder doch einige Millimeter zu weit innen gebohrt hast, hast du an deiner Wand unschöne Löcher, die sich nur schwer kaschieren lassen.

Eine saubere Lösung, die auch von Menschen mit zwei linken Händen ohne Probleme anbringen können bieten Gardinenstangen zum spannen. Während herkömmliche Gardinenstangen nur nahe einer Wand angebracht werden können, kannst du Gardinenstangen zum einspannen überall dort befestigen, wo sich zwei Wände gegenüberstehen. Das beschränkt den Einsatz nicht nur auf die Wand über einem Fenster sondern ermöglicht eine Montage auch in Fensterrahmen, Türrahmen oder mitten in einem Raum.

Grade bei kleinen Wohnungen gibt es häufig Nischen, in denen Waschmaschine, Trockner oder sogar das Bett stehen. Um diese von der restlichen Wohnung abzutrennen, kannst du die Gardinenstange ohne bohren zwischen die beiden Wände spannen, die die Nische bilden und so ganz einfach eine Abgrenzung aus Stoff erschaffen.

Aber Gardinenstangen, die ohne bohren befestigt werden können, bringen noch einen anderen Vorteil mit sich. Grade in Mehrfamilienhäusern sind häufig Stahlträger in der Außenwand der Fenster angebracht. Diese beeinträchtigen die Anbindung von Schrauben, da du mit dem Bohrer kein Loch bohren kannst, welches tief genug wäre. Auch hier können Gardinenstangen zum Festspannen Abhilfe schaffen.

Was ist eine Gardinenstange ohne bohren?

Bei einer Gardinenstange ohne bohren handelt es sich meist um eine hohle Stange, die innen mit einer starken Feder ausgestattet ist. Diese Feder wird im nicht gespannten Zustand zusammen gedrückt und erzeugt so einen hohen Druck gegen die beiden Enden der Gardinenstange. An den beiden enden ist jeweils ein Flaches Stück aus Gummi befestigt, welches an die Wand gelehnt wird. Das sorgt dafür, dass die Wand durch den entstehenden Druck nicht beschädigt wird.

Gardinenstangen ohne bohren sind teleskopartig aufgebaut. Sie haben in der Regel einen großen Spielraum in ihrer Länge. Das liegt daran, dass die Feder im kürzesten Zustand sehr zusammengestaucht ist. Damit die Feder aber den größtmöglichen Druck aufbauen kann, wodurch die Stange dann am Ende fest zwischen den Wänden sitzt, kannst du die Stange durch einen Schraubmechanismus in ihrer Länge einstellen.

Kann man eine Gardinenstange aufkleben?

Eine weitere Alternative zu den Modellen zum schrauben und den Modellen zum spannen bietet die Gardinenstange zum aufkleben. Bei diesen wird ein Klebestreifen oder ein spezieller Kleber direkt auf die Fensterscheiben oder aber auf die Fensterrahmen aufgebracht. Auf diesen kann dann die dazugehörige Gardinenstange ohne bohren angebracht werden. Genutzt wird dieses Konstrukt für sogenannte “Fenstergardinen”.

Bei der Gardinenstange zum aufkleben muss der Fensterrahmen allerdings speziell geschaffen sein, da sich der Kleber ansonsten hinterher nicht Rückstandslos entfernen lässt. Am besten geeignet ist Aluminium.

Alternativ gibt es auch Produkte, bei denen lediglich die Halterungen für die Gardinenstange ohne bohren aufgeklebt werden. Bei diesen Produkten sieht das Endergebnis aus wie eine herkömmlich angeschraubte Vorhangstange, du ersparst dir aber dennoch die Löcher. Allerdings solltest du für die Montage von klebenden Halterungen eine nicht tapezierte Wand in deiner Wohnung haben. Dadurch minimierst du die Gefahr, dass der Kleber beim entfernen Teile der Tapete mitnimmt.

Kann ich eine Gardinenstange ohne bohren draußen verwenden?

Wenn es um die Wind- und Wetterbeständigkeit von Teleskopstangen geht, lässt sich keine allgemeingültige Antwort geben. Wie wetterfest die Gardinenstange ohne bohren ist, hängt nicht nur von den unterschiedlichen Materialien, sondern auch vom jeweiligen Hersteller ab. Grade die die Feder im Inneren der Gardinenstange ohne bohren wird durch Regen und Verwitterung schnell rostig und dadurch weniger stabil. Es lohnt sich also beim Kauf darauf zu achten, wie wasserdicht die Einzelteile verschraubt sind.

Generell solltest du für den Außenbereich eher auf Modelle aus Plastik zurückgreifen, da diese von Natur aus weniger unter Regen oder anderen Witterungen leiden. Alternativ kannst du bei Metallstangen darauf achten, dass sie aus rostfreiem Stahl besteht. Auch dann ist sie für den Balkon oder Garten geeignet.

In der Regel sind das dann die gleichen Modelle, die auch für die Montage im Badezimmer empfohlen werden.

Wie befestige ich eine Gardinenstange ohne bohren?

Die Befestigung von einer Gardinenstange, bei der nicht gebohrt werden muss, unterscheidet sich zwischen Modellen zum einspannen und denen zum kleben.

Gardinenstange zum spannen

Die Befestigung dieser Gardinenstange ohne bohren ist sehr simpel, benötigt allerdings etwas Kraft.

Im ersten Schritt schraubst du die Stange ca. soweit auseinander, dass sie ohne Probleme in den Bereich passt, zwischen den du die Vorhänge aufhängen möchtest. Im Idealfall berühren beide Enden bereits die Wände.

Als nächstes solltest du bereits die gewünschten Gardinen auf die Stange fädeln, da diese nach dem Anbringen beide Wände fest berührt und es dadurch nicht mehr möglich ist.

Dann hältst du die Gardinenstange ohne bohren an die gewünschte Höhe. Steige dafür auf eine Leiter oder hole dir Hilfe dazu. Ermittle mit einer Wasserwaage, wann die Stange grade ist.

Nun schraubst du die Stange nach außen, also in die Länge. Schraube so weit, bis du Schwierigkeiten hast, weiter zu drehen. Je stärker du sie gegen die Wände schraubst, desto fester sitzt sie am Ende.

Gardinenstange zum kleben

Entscheidest du dich für eine Gardinenstange ohne bohren, die aufgeklebt werden muss, benötigst du weder handwerkliches Geschick, noch Kraft.

Im ersten Schritt säuberst du den Untergrund, auf den der Kleber aufgetragen werden soll. Entferne dazu Fett und Staub von den Fensterrahmen oder der Wand.

Richte die Stange und die Halterung nun mithilfe einer Wasserwaage aus und markiere die Stellen, die geklebt werden. Bei einer Klebebahn am Fensterrahmen empfiehlt es sich, einen Strich mit Bleistift über die gesamte Länge zu ziehen. So kannst du den Klebestreifen am Ende nicht schief aufkleben.

Im nächsten Schritt kannst du dann bereits den Kleber auf der entsprechenden Fläche verteilen. Achte genau auf die Mengenangaben des Herstellers, wenn du den Kleber aufträgst.

ALs letztest kannst du nun die Halterung oder die Gardinenstange selber aufkleben. Drücke sie gründlich fest und lasse den Kleber komplett trockenen, bevor du Vorhänge auffädelst.

Wofür eignen sich Gardinenstange ohne bohren?

Eine Gardinenstange, die ohne bohren angebracht werden kann, ist vielseitig einsetzbar. Wie oben bereits angedeutet, geht ihr Zweck weit über das Abdecken von Fenstern durch Vorhänge hinaus.

Du kannst eine Gardinenstange zum klemmen für jede Stelle nutzen, an der sich zwei Wände oder Rahmen gegenüber stehen. Statt schlichte Stoffvorhänge vor deinem Fenster anzubringen könntest du beispielsweise auch einen Perlenvorhang im Türrahmen befestigen, wie er häufig in südlichen Ländern zu finden ist. Aber auch Raumnischen oder Teile eines Zimmers kannst du mithilfe einer Gardinenstange zum spannen abtrennen. Grade in Einzimmerwohnungen erhältst du dadurch mehr Privatsphäre.

Moskitonetze lassen sich ebenfalls hervorragend an einer Gardinenstange ohne bohren befestigen. Wer Katzen in seinem Zuhause hat wird außerdem wissen; Auch wenn du dein Fenster oder deinen Balkon Katzensicher machen möchtest, ist die erste Wahl zum befestigen eines Katzennetzes die Klemmstange. Das gleiche gilt dafür, den eigenen Balkon und seine Pflanzen vor Vögeln zu schützen.

Aber auch Duschvorhänge lassen sich hervorragend mit einer Gardinenstange ohne bohren anbringen. Diese hat außerdem den Vorteil, dass du sie bei Bedarf höher oder niedriger hängen kannst, ohne dass du Löcher in die Fliesen bohren musst.

Welche Vorteile haben Gardinenstange ohne bohren?

Die Montage einer Gardinenstange ohne bohren bringt so einige Vorteile mit sich. Sie eignet sich nicht nur für diejenigen, denen der Umgang mit der Bohrmaschine Sorgen macht, sondern bringt auch geübten Heimwerkern viel Freude.

  • Die Montage der Gardinenstange ohne bohren ist denkbar einfach. Selbst wenn du kein handwerkliches Geschick besitzt, kannst du sie ohne Probleme befestigen.
  • Du benötigst für die Montage kein Werkzeug und kannst die Stange so jederzeit anbringen.
  • Es bleiben keine unschönen Löcher, wenn du die Stangen irgendwann wieder entfernen musst. Dadurch wird auch die Renovierung der Wohnung weniger aufwändig.
  • Eine solche Gardinenstange kann auch an der Außenseite vom Fensterrahmen angebracht werden. Viele Vermieter verbieten Bohrungen an der Außenfassade, wodurch die Montage von Netzen oder Ähnlichem schwierig werden.
  • Auch in Studentenwohnheimen oder anderen Zimmern, in denen der Vermieter keine bleibenden Veränderungen wie Bohrungen duldet, kann durch die Gardinenstange ohne bohren ein Vorhang angebracht werden.

Welche Nachteile haben Gardinenstange ohne bohren?

Wie bei den meisten innovativen Ideen hat auch die Gardinenstange ohne bohren ihre Nachteile.

  • Eine Gardinenstange zum spannen kann nur da genutzt werden, wo sie gegen zwei Wände stoßen kann. Im Gegensatz dazu kann eine aufgeklebte Stange nur an Fensterrahmen oder nicht tapezierten Wänden angebracht werden.
  • Die Gardinenstange ohne bohren ist um einiges teurer als die herkömmliche Variante. Das liegt an ihrem vergleichsweise komplizierten Innenleben.
  • Diese Produkte sind weniger stabil als ihre festgeschraubten verwandten. Sie können in der Regel nur vergleichsweise wenige Kilogramm halten

Worauf muss ich beim Kauf von einer Gardinenstange ohne bohren achten?

Damit du am Ende auch eine Gardinenstange ohne bohren findest, die für deinen Zweck genau passt, solltest du auf einige Kriterien besonders achten.

Material

Die meisten Gardinenstangen, die ohne bohren angebracht werden können, sind aus Plastik, damit sie ein möglichst geringes Eigengewicht mitbringen. Einige Spannstangen werden aber aus Edelstahl oder Aluminium angeboten.

Länge

Die größte Vielfalt bietet eine Gardinenstange ohne bohren in Punkto Länge. Hier gibt es so viele unterschiedliche Größen, wie es Hersteller gibt. Da die Artikel alle ausziehbar sind, hast du selbst innerhalb einer Stange verschiedene Größen.

Achte allerdings darauf, dass das Minimum der Gardinenstange ohne bohren etwas kleiner ist, als die Lücke, in die du sie später spannen möchtest. Gleiches gilt auch für das Maximum. Dieses sollte etwas größer sein, damit du die Stange fest in die Wand drehen kannst.

Umfang

Auch die Frage nach dem Umfang ist wichtig, damit deine Gardinenringe oder -schlaufen auch auf die Stange gefädelt werden können. Ist der Umfang jedoch zu gering, kann die Stange sich unter Umständen nach unten verbiegen. Am besten ist der Umfang der Stange ca. halb so groß, wie die Schlaufe oder der Ring.

Halt

Ganz entscheidend bei dem Kauf der richtigen Gardinenstange ohne bohren ist natürlich der Halt. Darunter versteht man sowohl die Art der Halterung, als auch wie stabil die Stange am Ende ist.

Für ersteres musst du entscheiden, ob du deine Gardinenstange ohne bohren lieber zwischen zwei Wände spannen, oder aber auf dem Fenster aufkleben möchtest. Das empfiehlt sich vor allem, wenn du die Vorhänge nicht über die gesamte Länge der Wand aufhängen möchtest.

Die Stabilität der Stange sollte sich nach dem Gewicht deiner Vorhänge richten. Schwere Stoffe benötigen natürlich einen stabileren Halt. Dafür lohnt es sich, nach Edelstahl-Stangen zu schauen. Diese sind in der Regel stabiler als Modelle aus Plastik. Allerdings kommt es auch sehr stark auf die Gummienden der Stange oder die Klebkraft der Harken an. Wie gut diese sind, entnimmst du am besten Kundenrezensionen.

Wo kann ich eine Gardinenstange ohne bohren kaufen?

Gardinenstangen ohne bohren befinden sich mittlerweile im Sortiment eines jeden gut sortierten Baumarktes.

Wenn du dich für einen Kauf im online-Markt entscheidest, profitierst du dabei von der großen Auswahl. Auf Seiten wie Amazon findest du alle erdenklichen Ausführungen des Produkts. Von Metall bis Kunststoff findest du für jeden Geschmack das richtige Material. Außerdem profitierst du online von den Erfahrungsberichten anderer Nutzer.

Alternativ kannst du den Gang zum nächsten Baumarkt wagen. Dort ist die Auswahl der einzelnen Ausführungen zwar geringer, aber du kannst dir das Sortiment in Natura ansehen. Du hast also die Möglichkeit, Material und Qualität direkt vor Ort zu sehen und zu testen. Dazu kommt die Expertise der Mitarbeiter, die dich beraten können.

Wie weit lässt man Gardinenstangen überstehen?

Für eine geklebte Gardinenstange ergeben sich bei der Anbringung ähnliche Abstände zu der seitlichen Wand, wie bei herkömmlichen Vorhängen. Zu den Seiten hin solltest du ungefähr 10 cm Platz lassen, damit du die Vorhänge ohne Probleme aufziehen kannst. Ein weiterer praktischer Nebeneffekt ist, dass sich mit diesem Abstand keine Feuchtigkeit an der Wand bilden kann. Dadurch wird also eine Schimmelbildung verhindert.

Wie weit sollten vom Boden weg sein?

Dass man Vorhänge nicht bis ganz Boden hängen lässt, ist gemeinhin bekannt. Die Frage ist also, wie groß der Abstand zwischen Vorhangende und Boden sein sollte.

Einer von vielen Vorteilen der Gardinenstange ohne bohren, dass du sie auf jeder beliebigen Höhe anbringen kannst und nicht auf die Maße oder Länge deiner Fenster achten musst. Mit der Gardinenstange ohne bohren kannst du den Abstand zum Boden also präzise bestimmen. Am besten sollte der Saum der Gardine 3-5cm über dem Boden enden. Dadurch wird verhindert, dass diese Staub vom Boden aufnimmt. Außerdem ist sie gleichzeitig auch einfacher zu bewegen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • neben der angebohrten Gardinenstange gibt es auch noch Gardinenstangen zum einspannen und zum kleben
  • eine Gardinenstange ohne bohren ist auch für handwerklich unbegabte Leute leicht zu montieren
  • Spannstangen werden auseinandergedreht und durch eine starke Feder gegen gegenüberliegende Wände gedrückt
  • Stangen zum aufkleben eignen sich besonders, wenn Vorhänge an Fensterrahmen befestigt werden sollen
  • durch diese Variante vermeidest du unschöne Löcher, benötigst keine Werkzeuge und kannst auch an Stellen Vorhänge anbringen, bei denen bohren nicht möglich ist (Verbot vom Vermieter, Fliesenwand etc.)
  • Nachteile sind der höhere Preis und die geringere Stabilität

Fazit

Vorhänge ohne Bohren anzubringen ist dank moderner Gardinenstangen kein Problem mehr. Egal ob du als Kunde Vorhänge an Fensterrahmen befestigen oder zwischen zwei Wände spannen möchtest – mit den passenden Stangen ist das kein Problem. Die Auswahl an Modellen und Materialien ist groß, so dass sich für jeden Geschmack die richtige Gardinenstange ohne bohren findet. Wichtig ist beim Kauf lediglich, darauf zu achten, wie stabil die Stange ist und ob sich das Modell für deine Zwecke eignet. 

Egal für welche Variante du dich entscheidest, mit den richtigen Gardinenstangen wirst du lange Freude an deinen Vorhängen haben.

Max Karänke

Ich bin Sachverständiger für Immobilienbewertung und über 15 Jahre in der Immobilienbranche tätig. Meine Gutachten schreibe ich für Gerichte, Unternehmen, Kommunen und Privatpersonen. Auf meinem Blog erkläre ich Immobilienthemen leicht verständlich.

Sicher dir jetzt deine kostenlose Besichtigungs-Checkliste

Du willst sichergehen, dass du bei der Besichtigung deiner Wunschimmobilie nichts übersiehst!? Dann hol dir jetzt meine ultimative Besichtigungs-Checkliste

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

*Affiliatelink: Wir arbeiten unabhängig von Anbietern. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Anbieter, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.