Sicher dir jetzt deine kostenlose Besichtigungs-Checkliste

Du willst sichergehen, dass du bei der Besichtigung deiner Wunschimmobilie nichts übersiehst!? Dann hol dir jetzt meine ultimative Besichtigungs-Checkliste!

Die beste Mobile Werkbank 2022

Als Hobby Handwerker hat man nicht immer Platz in der Garage oder dem Schuppen für eine große, feststehende Werkbank. Aus diesem Grund erfreut sich die Mobile Werkbank einer immer größeren Beliebtheit. Diese verbinden den Werktisch, der in keiner Werkstatt fehlen darf mit einem klappbaren und platzsparenden Design. Aufgebaut hast du eine stabile Arbeitsfläche für deine Projekte und wenn du fertig bist, kannst du sie ganz einfach zusammenklappen und verstauen. So wird kein Platz verschwendet, wenn du den Werktisch grade einmal nicht benötigst.

Der gesparte Platz ist aber nicht der einzige Vorteil, den so ein mobiler Werktisch mit sich bringt. Außer in Werkstätten kannst du ihn dank dem einfachen Aufbau und Abbau und der Mobilität auch mit auf Baustellen oder auf Montage nehmen. Für die unterschiedlichen Verwendungszwecke gibt es unterschiedliche Ausführungen. Einige Hersteller setzen auf andere Materialien, andere passen die Spannmöglichkeiten an. So hat jedes Modell seine individuellen Vorteile.

Wie du dich am besten entscheidest und worauf du achten solltest, zeige ich dir auf dieser Seite.

Preis-Leistungs-Sieger:
Stanley FatMax klappbare Werkbank

Den Anfang macht die klappbare Werkbank FatMax von Stanley. Sie verbindet eine stabile und praktische Werkbank mit einem günstigen Preis.

Der Arbeitstisch besteht aus robustem Metall und ist dennoch durch sein niedriges Gewicht von ca. 10 kg leicht zu verstauen. Dank einer Halterung kann er sogar an der Wand aufgehängt werden. Die Montage gestaltet sich einfach und deine Werkbank ist im Nu aufgebaut. Die Arbeitsfläche bietet mit einer handlichen Größe von 101 cm x 60 cm genügend Platz für die Arbeit an verschiedensten Materialien und für kleinere Arbeitsgeräte.

Lediglich bei der Verpackung könnte Stanley noch nachrüsten. Geliefert wird diese Werkbank in einer unverhältnismäßig großen Verpackung, sodass man nach dem auspacken sehr viel unnötigen Müll rumliegen hat. Außerdem ist der Karton für das Gewicht von 10 kg doch recht dünn. Ansonsten macht die Werkbank FatMax einen fertigen und stabilen Eindruck.

Vorteile:
  • robustes Material
  • stabiler Stand
  • schneller Aufbau
  • platzsparend zusammenklappbar
  • kann an der Wand aufgehängt werden
Nachteile:
  • Verpackung zu groß und zu dünn

Bestes Modell:
wolfcraft I MASTER work 1600

Wer ein wahres Luxusmodell kaufen möchte, der ist mit dem I Master work 1600 von Wolfcraft gut bedient. Die stabile und schlagfeste Arbeitsfläche aus MDF wird mit einem Leichen Aluminiumgestell kombiniert. Zusammengeklappt lässt sich die Werkbank sowohl in Regalen oder Ecken lagern, aber auch freistehend kannst du denWerktisch in deiner Werkstatt lagern.

Leicht aufgebaut ist der I Master work 1600 sehr vielfältig. Werkstücke und Geräte bis zu 120 kg kannst du auf ihm bearbeiten und durch diverse Bohrlöcher, hast du ausreichend Spannmöglichkeiten. Wolfcraft setzt außerdem auf einige Langlöcher, die speziell für Einhandzwingen oder Schnellspanner geeignet sind.

Die Werkbank punktet außerdem mit seiner umfangreichen Lieferung. Neben dem Arbeitstisch erhältst du 4 Spannklötze, 4 Spannbacken und Befestigungsmaterial für Kappsägen und Bohrständer.

Dieses umfangreiche Zubehör gleicht die zwei kleinen Defizite der mobilen Werkbank aus: Mit ihrem Gewicht von 26 kg gehört sie zu den schwereren Modellen, was sie etwas unhandlicher macht als vergleichbare Modelle. Außerdem musst du etwas improvisieren, wenn du Werkstücke senkrecht in der mobilen Werkbank einspannen möchtest.

Vorteile:
  • sehr stabil
  • gute Verarbeitung
  • leichter Auf- und Abbau
  • viele Spannmöglichkeiten
  • praktisches Lochraster
  • viel Zubehör
Nachteile:
  • Werkstücke senkrecht einspannen gestaltet sich schwierig
  • schwer

Was ist eine mobile Werkbank?

Eine mobile Werkbank ist ein stabiler Arbeitstisch für die heimische Werkstatt, den du zusammenklappen und so platzsparend verstauen kannst. Die Arbeitsplatte wird meist aus Holzplatten oder Spanplatten gefertigt, die in der Mitte eine verstellbare Lücke aufweisen. Befestigt wird die stabile Arbeitsfläche auf klappbaren Beinen. Die Lücke zwischen den zwei Teilen der Arbeitsplatte fungiert als Klemmvorrichtung.

Auf Schubladen verzichten die meisten mobilen Werkbänke, damit sie an jeden Ort mitgenommen werden können und dir somit die Möglichkeit geben, deine Werkstücke überall zu bearbeiten. In der Regel ist die mobile Werkbank kleiner und höher als feststehende Werkbänke.

Wofür kann ich eine mobile Werkbank verwenden?

Mobile Werkbänke können sehr vielseitig eingesetzt werden. Nicht nur in der Werkstatt, auch im Hobbykeller oder in einem zu renovierenden Zimmer ist eine mobile Arbeitsfläche sehr praktisch. Bei viele Bastelarbeiten und Reparaturen kann sie dir den Alltag erleichtern. Auch beim Umbauen von Möbeln kannst du die Werkbank platzsparend verstauen und sie erst dann aufklappen, wenn du sie brauchst.

Typische Einsatzbereiche sind neben Holzarbeiten auch der Modellbau oder Streicharbeiten. Die Mobile Werkbank findet auf großen Baustellen Verwendung, aber auch Handwerker nutzen sie, wenn sie den jeweiligen Kunden besuchen.

Worauf muss ich beim Kauf einer mobilen Werkbank achten?

Wenn du dich für den Kauf einer mobilen Werkbank entscheidest, solltest du auf ein paar Eigenschaften achten, damit die Werkbank ideal zu deiner Verwendung passt.

Material

Viele Hersteller setzen bei der Produktion von Werkbänken auf Pressholz oder Spanplatten. Die beiden Materialien sind gleichzeitig leicht zu bearbeiten, wiegen nicht viel und sind dafür sehr stabil.

Kunststoff und Aluplatten werden auch verwendet, sind aber nicht so robust wie Holz. Dafür punkten Kunststoffplatten mit ihrem geringen Gewicht und Aluminium lässt sich nicht so schnell beschädigen und mit Macken versehen.

Traglast

Die Traglast von einer mobilen Werkbank geht meist mit einem höheren Gewicht einher. Ein schwerer Arbeitstisch ist meist stabiler und kann somit auch mehr Gewicht tragen. Allerdings wird er dadurch auch unhandlicher.

Wenn du die Mobile Werkbank also nur für den Modellbau nutzen möchtest, solltest du auf ein platzsparendes Modell mit einer geringeren Traglast zurückgreifen. Arbeitest du regelmäßig mit schweren Geräten, lohnt sich der Abzug in der Handhabung, wenn du dafür einen stabilen Tisch mit hoher Traglast erhältst. Das Gewicht der mobilen Werkbank sollte allerdings nicht über 15 kg liegen.

Höhe

Auch die Höhe ist ein wichtiges Kriterium für die Auswahl der richtigen Werkbank. Einige Werkbänke können in ihrer Höhe verstellt werden, die meisten kommen aber in einer einheitlichen Höhe auf den Markt.

Achte bei der Wahl der Höhe darauf, dass du mit aufgerichtetem Rücken an der mobilen Werkbank arbeiten kannst. So stellst du sicher, dass du auf Dauer keine Rückenprobleme bekommst.

Unterbringungs- und Spannmöglichkeiten

Obwohl bei der mobilen Werkbank auf Schubladen verzichtet wird, haben dennoch viele Modelle die Möglichkeit, Werkzeug und Arbeitsmaterialien unterzubringen. Besonders bewährt haben sich Bohrungen auf der Platte. Die runden und länglichen Löcher bieten nicht nur die Möglichkeit, Werkzeuge aufzuhängen, sondern auch Werkstücke können auf viele unterschiedliche Arten fixiert werden.

Eine andere Möglichkeit um Holz oder andere Werkstücke auf der Arbeitsplatte zu befestigen, bietet der Spannmechanismus, den viele mobile Werkbänke mitbringen. Dafür wird die Arbeitsplatte in zwei Teilen auf den Beinen befestigt und kann durch eine Kurbel auseinander oder zusammen geschraubt werden. In die entstandene Lücke kannst du dann dein Werkstück spannen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • eine mobile Werkbank ist eine leichte und zusammenklappbare Variante der herkömmlichen Werkbank
  • sie ist meistens kleiner und verzichtet auf Schubladen
  • eine mobile Werkbank kann sehr vielseitig eingesetzt werden
  • das Material sollte stabil, aber nicht zu schwer sein
  • je schwerer die mobile Werkbank, desto stabiler ist sie
  • schwerer als 15 kg sollte sie allerdings nicht sein, damit du sie noch ohne Probleme tragen kannst
  • die Höhe kommt auf deine Größe an
  • es sollten Möglichkeiten zum aufbewahren von Werkzeugen und zum befestigen von Werkstücken vorhanden sein

Fazit

Eine mobile Werkbank ist die ideale Lösung für alle, die einen platzsparenden und mobilen Arbeitstisch suchen. Die meisten Modelle sind zusammenklappbar und können platzsparend untergebracht werden. Achte bei der Auswahl der richtigen Werkbank auf die Traglast, die Höhe und die Unterbringungsmöglichkeiten für Werkzeuge und Arbeitsmaterial. So stellst du sicher, dass du dich an deiner neuen Werkbank wohlfühlst und effektiv arbeiten kannst.

Max Karänke

Ich bin Sachverständiger für Immobilienbewertung und über 15 Jahre in der Immobilienbranche tätig. Meine Gutachten schreibe ich für Gerichte, Unternehmen, Kommunen und Privatpersonen. Auf meinem Blog erkläre ich Immobilienthemen leicht verständlich.

Sicher dir jetzt deine kostenlose Besichtigungs-Checkliste

Du willst sichergehen, dass du bei der Besichtigung deiner Wunschimmobilie nichts übersiehst!? Dann hol dir jetzt meine ultimative Besichtigungs-Checkliste

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

*Affiliatelink: Wir arbeiten unabhängig von Anbietern. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Anbieter, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.