Sicher dir jetzt deine kostenlose Besichtigungs-Checkliste

Du willst sichergehen, dass du bei der Besichtigung deiner Wunschimmobilie nichts übersiehst!? Dann hol dir jetzt meine ultimative Besichtigungs-Checkliste!

Das beste Rohrbiegegerät 2022

Wer sich selbst als Klempner oder Installateur probieren möchte oder in einem ähnlichen Berufsfeld zuhause ist, der hat sicher schon einmal über das Rohrbiegegerät nachgedacht. Aber was kann dieses Werkzeug eigentlich und worauf solltest du beim Kauf achten?

Diesen Fragen haben wir uns gestellt und den Testsieger unter den Rohrbiegegeräten rausgesucht.

Leistungsstärkstes Gerät
Rohrbieger Rohrbiegemaschine Handrohrbieger Satz 6-22mm Rohrbiegegerät bis 90° + Rohrschneider

Das leistungsstärkste Gerät aus unserem Test ist dieser Handrohrbieger aus rostfreiem Stahl. Er eignet sich für Rohre aus Stahl, Messing, Kupfer, Aluminium und Schmiedeeisen. Rohre können bis zu 90° gebogen werden und dank seiner 7 verschiedenen Aufsätzen, biegt das Rohrbiegegerät Rohre von 6 - 22 mm. Ergonomische Handgriffe erleichtern die Benutzung.

Zusätzlich bietet der Hersteller mit diesem Gerät außerdem ebenfalls die Möglichkeit Rohre bis zu 32 mm Durchmesser zu schneiden und zu entgraten. Dafür befindet sich an dem kompakten Produkt ein um 360° drehbarer Gradentferner.

Preis-Leistungs-Testsieger
XPOtool hydraulisches Rohrbiegegerät 6t Presskraft 6 Biegestücke Biegemaschine für Rohre Ø13-34mm

Der Preis-Leistungs-Sieger ist das Rohrbiegegerät von XPOtool. Hier bekommst du 6 Biegestücke und kannst ebenfalls Biegewinkel von bis zu 90° einstellen. Dieses Produkt ist für Rohre mit einem Durchmesser zwischen 13 und 34 mm geeignet.

Low-Budget-Variante
CJBIN Rohrbiegegerät, 3 in 1Rohrbieger 0-180 Grad Rohrbieger mit Biegungsgradanzeige Rohrbiegezange für Durchmesser von 6-8-10 mm Kupfer, Aluminium, Messing und Stahlrohre

Wer nicht so tief in die Tasche greifen möchte, für den haben wir auch noch eine Low-Budget-Variante. Das Rohrbiegegerät von CJBIN kann Stahl-, Kupfer- und Aluminiumrohre mit einem Durchmesser von 6 bis 10 mm bis zu 180° biegen. Dabei hat das Gerät Antirutsch-Griffe, die die Handhabung erleichtern.

Was ist ein Rohrbiegegerät?

Ein Rohrbiegegerät ist ein Gerät, mit dem es möglich ist, Rohre für verschiedenen Einsätze ohne erhitzen biegen zu können. Dazu reicht die Muskelkraft vom Handwerker, der durch die entstehende mechanische Hebelwirkung verschiedene Produkte verbiegen kann. Rohrbiegegeräte gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und sie unterscheiden sich vor allem in der möglichen Dicke zu biegender Rohre und darin, um wie viel Grad ein Rohr gebogen werden kann.

Die Biegeleistung ist abhängig vom Gerät und variiert je nach Dicke der Rohrwand und Durchmesser. Gute Rohrbiegegeräte können aber Rohre mit einem Rohrdurchmesser zwischen 6 und 22 mm ohne zusätzliche Werkzeuge um bis zu 180° verbiegen.

Wofür kann ich ein Rohrbiegegerät nutzen?

Einsatzgebiete erstrecken sich über alle Felder, bei denen Rohre genutzt werden. An erster Stelle steht dabei der Sanitärbereich. Aber auch in der Küche oder im Keller kann es nötig sein, bei Umbauten Rohre biegen zu müssen.

Das Rohrbiegegerät kann jedoch nicht nur das einfache Rohr biegen, es wird heutzutage auch immer häufiger im Geländerbau oder in der Autoindustrie eingesetzt. Kurzum überall da, wo Metallstücke mit einem ähnlichen Durchmesser gebogen werden sollen.

Manuelles oder elektronisches Rohrbiegegerät?

Rohrbiegegeräte gibt es in zwei Ausführungen: manuell und elektronisch.

Manuell bedeutet, dass das Gerät von Hand betrieben wird. Du musst also selbst den Kraftaufwand aufbringen, um die Rohre zu verbiegen. Dabei stellst du den Biegegrad manuell auf die Gewünschte Biegung ein, legst das Rohr dazwischen und drückst mit deiner Kraft die Rohre in ihre Endposition.

Elektronische Rohrbieger werden mit Strom betrieben, wodurch du die Rohre nicht mit deiner eigenen Kraft verbiegen musst, sondern lediglich den Biegewinkel einstellst. Elektronische Rohrbiergeräte sind im professionellen Sanitätsbereich nicht mehr wegzudenken. Für den privaten Gebrauch empfehlen sich allerdings Manuelle Geräte, da diese auch wesentlich erschwinglicher sind.

Was muss ich beim Kauf einer Rohrbiegemaschine beachten?

Wichtig vor dem Kauf eines Rohrbiegegerätes ist die Frage, welches Gerät eigentlich zu dir passt. Hierbei solltest du auf Funktionalität des Gerätes achten, auf den zu biegenden Rohrdurchmesser, die Anwendung und eventuelle Extras, nachdem du dich zunächst entschieden hast, ob du das Gerät nur zum heimwerken nutzen möchtest, oder es für den professionellen Gebrauch gedacht ist.

Privat- oder professioneller Gebrauch

Der erste wichtige Aspekt vor dem Kauf ist dir zu überlegen, für welche Einsatzzwecke das Rohrbiegegerät gedacht ist. Wenn du es lediglich bei Umbauarbeiten in deiner Wohnung nutzen möchtest, dann reicht ein manuelles Gerät aus. Nutzt dz das Rohrbiegegerät nur sehr selten, reicht sogar die Low-Budget-Variante.

Arbeitest du allerdings auf einer Baustelle und möchtest das Gerät regelmäßig verwenden, macht es Sinn sich Gedanken über ein hydraulisches Rohrbiegegerät zu machen. Das deutlich teurere Gerät nimmt dir den Kraftaufwand ab und schont so deine Muskeln. Dazu ist es außerdem zuverlässig sehr genau.

Funktionalität

Die Funktionalität ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium. Achte unbedingt darauf, dass das Gerät einwandfrei funktioniert und durch seine hochwertige Verarbeitung Belastungen standhalten kann. Materialien wie Stahl und Kupfer werden gerne verwendet, da sie hochwertig und resistent sind. Allerdings sollten die einzelnen Komponenten zudem auch gut verarbeitet und miteinander verbunden sein. Ein beschichteter Griff sorgt zudem für weniger Druck an den Händen.

Rohrdurchmesser

Entscheidend für den Kauf ist der Durchmesser des Rohres, den dein Rohrbiegegerät biegen können sollte. Einige Geräte biegen nur dünne Rohre, während andere Modelle durch mehrere verschiedene Aufsätze eine größere Spannweite der möglichen Rohrgrößen haben.

Auch der Grad, den das Rohrbiegegerät erreichen kann, ist wichtig. Einige Geräte auf dem Markt erreichen Biegewinkel von bis zu 90°, wohingegen andere auf einen höheren Spielraum von bis zu 180° setzen.

Anwendung

Mit der Anwendung ist die Handhabung des Rohrbiegegerätes gemeint. Also wie gut fühlt sich der Handwerker bei Verwendung des Gerätes. Das Rohrbiegegerät muss bequem und sicher in der Hand liegen, damit es präzise verwendet werden kann. Außerdem sollte es mit nur geringem Kraftaufwand möglich sein, das Rohr in seine gewünschte Form zu drücken, ohne Schmerzen in den Händen zu verspüren.

Extras

Zuletzt kannst du dir noch Gedanken machen, ob dein Rohrbiegegerät noch etwas abseits des Biegens können sollte. Einige Artikel können beispielsweise zusätzlich auch noch Rohre schneiden oder entgraten.

Wo kann ich ein Rohrbiegegerät kaufen?

Ein Rohrbiegegerät kannst du sowohl in jedem Fachhandel und Baumarkt kaufen, als auch im Internet auf gängigen Plattformen. Der Markt bietet den Vorteil, dass du das Rohrbiegegerät direkt in die Hand nehmen kannst und somit vor Ort testen kannst, ob es sich gut anfühlt und leicht zu bedienen ist.

Online hast du hingegen die Möglichkeit, diverse Kundenrezensionen zu lesen und dir so ein umfangreiches Bild von dem Werkzeug zu machen. Außerdem kannst du die verschiedenen Geräte direkt miteinander vergleichen.

Wie teuer ist ein Rohrbiegegerät?

Die Kosten bezüglich Rohrbiegegeräten variiert stark. Grade zwischen manuellen und hydraulischen Geräten gibt es einen großen Unterschied.

Suchst du nach einem manuellen Rohrbiegegerät, kannst du schon für 13 Euro fündig werden. Diese Geräte reichen für den gelegentlichen privaten Einsatz auch aus. Hochwertigere Modelle für den häufigeren Gebrauch in Werkstätten oder Fabriken kosten jedoch gerne mal zwischen 100 und 150 Euro. Wenn du allerdings ein hydraulisches Rohrbiegegerät suchst, musst du gerne mal mehrere hundert Euro ausgeben.

Fazit

Ein Rohrbiegegerät ist ein unverzichtbares Werkzeug für Handwerker und Heimwerker. Durch die Anschaffung sparst du dir Zeit und Mühe, das Rohr zu erhitzen, um es danach manuell zu verbiegen. Moderne Rohrbiegegeräte sind mittlerweile sehr genau und können durch die hydraulische Funktion auch schwerere Metalle verarbeiten.

Gerade für den regelmäßigen Gebrauch ist es ratsam, in ein hochwertiges Rohrbiegegerät zu investieren. Achte beim Kauf unbedingt auf die Funktionalität, den Komfort und den Preis.

Mit einem Rohrbiegegerät in der Hand kannst du dir sicher sein, auch anspruchsvolle Aufgaben zu bewältigen und deine Werkstoffe in die gewünschte Form zu bringen.

Max Karänke

Ich bin Sachverständiger für Immobilienbewertung und über 15 Jahre in der Immobilienbranche tätig. Meine Gutachten schreibe ich für Gerichte, Unternehmen, Kommunen und Privatpersonen. Auf meinem Blog erkläre ich Immobilienthemen leicht verständlich.

Sicher dir jetzt deine kostenlose Besichtigungs-Checkliste

Du willst sichergehen, dass du bei der Besichtigung deiner Wunschimmobilie nichts übersiehst!? Dann hol dir jetzt meine ultimative Besichtigungs-Checkliste

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

*Affiliatelink: Wir arbeiten unabhängig von Anbietern. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Anbieter, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.