Sicher dir jetzt deine kostenlose Besichtigungs-Checkliste

Du willst sichergehen, dass du bei der Besichtigung deiner Wunschimmobilie nichts übersiehst!? Dann hol dir jetzt meine ultimative Besichtigungs-Checkliste!

Stäbchenparkett:

Das perfekte Parkett für Ihren Wohnraum

Bist du gerade neu in eine Wohnung gezogen oder möchtest einfach nur einen Tapetenwechsel? Eine große Veränderung lässt sich schnell durch neue Anstriche oder einen neuen Fußboden erreichen. Gerade wenn es um die Wahl des Fußbodenbelages in Wohnungen geht, spielen viele Faktoren eine Rolle. Wichtig ist aber vor allem Funktionalität und eine ansprechende Optik. Parkettböden bringen als absoluter Klassiker beides mit sich und erfreuen sich daher einer sehr großen Beliebtheit. Grade Stäbchenparkett lässt sich in vielen unterschiedlichen Anordnungen verlegen und bietet dadurch sehr individuell gestaltbare Optiken.

Warum Stäbchenparkett so eine tolle Möglichkeit zur Bodengestaltung ist, welches Mosaikparkett das beste ist, worauf du beim Kauf achten solltest und noch einige andere Fragen beantworten wir dir in diesem Artikel.

Mosaikparkett EICHE rustikal Würfelverband

Dieses Mosaikparkett aus Eiche ist unser Favorit und macht daher den Anfang. Hier kommen Lamellen in den Maßen L 160 x H 8 x B 22,86 mm in einer natürlichen Farbgebung. Einzelne festverwachsene Äste sorgen für einen besonders naturbelassenen Look. Es handelt sich um eine rohe Oberfläche, die nach dem Verlegen noch behandelt werden muss.

Durch seine Dünne ist dieses Mosaikparkett im Würfelverband sehr gut mit einer Fußbodenheizung zu verwenden. Der Wärmedurchlasswiderstand ist sehr gering, sodass die Wärme der Heizung vom Fußboden direkt auf das Parkett übertragen wird. Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Vorteile:
  • mit Fußbodenheizung geeignet
  • leicht zu verlegen
  • sehr strapazierfähig
Nachteile:
  • großer Verlegungsaufwand
Mosaikparkett EICHE rustikal Würfelverband

Dieses Mosaikparkett aus Eiche ist unser Favorit und macht daher den Anfang. Hier kommen Lamellen in den Maßen L 160 x H 8 x B 22,86 mm in einer natürlichen Farbgebung. Einzelne festverwachsene Äste sorgen für einen besonders naturbelassenen Look. Es handelt sich um eine rohe Oberfläche, die nach dem Verlegen noch behandelt werden muss.

Durch seine Dünne ist dieses Mosaikparkett im Würfelverband sehr gut mit einer Fußbodenheizung zu verwenden. Der Wärmedurchlasswiderstand ist sehr gering, sodass die Wärme der Heizung vom Fußboden direkt auf das Parkett übertragen wird.

Vorteile:
  • mit Fußbodenheizung geeignet
  • leicht zu verlegen
  • sehr strapazierfähig
Nachteile:
  • großer Verlegungsaufwand
Aleko Parkett Premium 28 kg

Den Schluss macht dieses Premium Parkett von Alken, welches uns ebenfalls überzeugt hat. Der Hersteller verkauft diese Stäubchen zwar als Brennholz, dafür sind sie aber viel zu schade. Den relativ gleichmäßig geschnittenen Parkettstäben aus Natureiche fehlt es an nichts. Auch hier wird auf eine Abmessung von ca. 160 x 22 x 8 mm gesetzt. Dadurch ist auch dieses Parkett sehr dünn und nimmt kaum etwas von der Raumhöhe ein.

Was hier besonders auffällt, ist die Verschiedenheit der unterschiedlichen Stäbe. Wer wirklich einen einzigartigen Boden mit ungleichmäßiger Farbgebung in einem natürlichen Look sucht, der ist hier goldrichtig. Du erhältst einen 28 kg Sack von unbehandelten Holzstäbchen.

Vorteile:
  • große Liefermenge
  • sehr natürliche und abwechslungsreiche Optik
  • komplett individuelle Anordnung
Nachteile:
  • zeitaufwändiges Verlegen
  • nicht explizit für Fußbodenheizung geeignet

Was ist Stäbchenparkett?

Stäbchenparkett ist eine Art von Parkett, das aus länglichen Stäben oder Holzstäben besteht. Diese Stäbchen sind in der Regel 3-5 cm breit und 10-15 cm lang. Das Parkett wird dann in Rechtecke oder Quadrate unterteilt, die wiederum in kleinere Felder unterteilt sind.

Das Besondere an Stäbchenparkett ist, dass es eine sehr stabile Konstruktion hat. Da die Stäbchen in der Regel aus harten Holzarten wie Eiche oder Nussbaum gefertigt sind, ist das Parkett sehr robust und langlebig.

Außerdem sorgt die stabile Konstruktion dafür, dass Stäbchenparkett sehr easy zu verlegen ist. Selbst Laien können das Parkett in der Regel problemlos selbst verlegen.

Vorteile von Stäbchenparkett

Sehr stabile Konstruktion

Durch die länglichen Stäbchen ist das Mosaikparkett sehr stabil und widerstandsfähig. Dadurch eignet es sich besonders gut für Räume mit hoher Beanspruchung wie zum Beispiel Wohnzimmer oder Eingangsbereiche.

Leicht zu verlegen

Aufgrund der stabilen Konstruktion ist das Mosaikparkett sehr easy zu verlegen. Selbst Laien können das Parkett in der Regel problemlos selbst verlegen.

Langlebig und robust

Da Stäbchenparkett in der Regel aus harten Holzarten wie Eiche oder Nussbaum gefertigt ist, ist das Parkett sehr langlebig und Robust.

Schont die Umwelt

Stäbchenparkett ist ein umweltfreundliches Produkt. Da es aus natürlichen Materialien wie Holz gefertigt ist, schont es die Umwelt.

Nachteile von Stäbchenparkett

Kann teuer sein

Stäbchenparkett kann je nach Ausführung und Qualität relativ teuer sein, da es ausschließlich aus Massivholz gefertigt wird.

Pflegeaufwand

Damit das Parkett lange schön bleibt, ist ein gewisser Pflegeaufwand notwendig. Das Mosaikparkett muss regelmäßig gereinigt und geölt werden.

Empfindlich gegen Feuchtigkeit

Holz ist generell ein sehr empfindliches Material. Daher ist Stäbchenparkett sehr feuchtigkeitsempfindlich. Bei zu hoher Luftfeuchtigkeit kann das Produkt Wellen werfen oder sogar Schimmel ansetzen.

Ist Stäbchenparkett hochwertig?

Ja, Stäbchenparkett ist ein hochwertiges Produkt. Es besteht aus langlebigen und robusten Holzarten. Da wirklich ausschließlich Echtholz verwendet wird und Mosaikparkett nicht wie andere Parkettarten auch Schichten aus Spahnholz oder Ähnlichem enthält.

Behandeltes oder unbehandeltes Parkett?

Die Frage, ob man sich für behandeltes oder unbehandeltes Stäbchenparkett entscheiden sollte, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Wenn du dein Mosaikparkett selbst verlegen und schleifen willst, solltest du unbehandeltes Mosaikparkett wählen. Dieses ist in der Regel günstiger und du kannst es ganz nach deinen Wünschen behandeln. Außerdem hast du so die freie Wahl aus fast allen Holzstäbchen.

Wenn du allerdings keine Zeit oder Lust hast, dir zusätzlich zu dem sowieso schon aufwändigem Verlegen auch noch die Mühe des Schleifens und Ölens zu machen, bist du mit Behandeltem Mosaikparkett besser beraten. Dieses ist zwar in der Regel etwas teurer, aber du sparst dir die Arbeit. Achte allerdings darauf, dass du bei Behandeltem Mosaikparkett nicht ganz so frei bist in der Auswahl an verschiedenen Holzarten. Manchmal ist das Angebot an Behandeltem auch schlicht und einfach geringer.

Was kostet Stäbchenparkett?

Stäbchenparkett kann je nach Ausführung und Qualität relativ teuer sein. Die Preise starten in der Regel bei etwa 15-20 Euro pro Quadratmeter und können je nach Holzart, Verarbeitung und Marke auch bis zu 100 Euro pro Quadratmeter betragen.

Wenn du allerdings kein Problem damit hast, dein Parkettboden am Ende etwas gründlicher abzuschleifen kannst du sehr viel Geld sparen, wenn du zu hochwertigem Brennholz bzw Holzanzündeer greifst. Hier sind die Preise deutlich niedriger und liegen so bei 10 Euro pro Quadratmeter. Allerdings musst du bei dieser Variante sehr gut darauf achten, dass die Holzstäbe auch wirklich ungefähr gleiche Maße haben.

Was sollte ich beim Kauf von Stäbchenparkett beachten?

Holzart

Die Holzart ist ein wichtiges Kriterium beim Kauf von Stäbchenparkett. Achte darauf, dass du eine robuste und langlebige Holzart wählst, damit dein Mosaikparkett möglichst lange schön bleibt. Eiche und Nussbaum sind beispielsweise sehr robuste Hölzer, die für Stäbchenparkett geeignet sind. Natürlich sollte das Muster und die Optik der Holzart auch generell zu deiner Einrichtung passen.

Erscheinungsbild des Holzes

Bei der Wahl der Optik solltest du dich nach deinem persönlichen Geschmack richten. Möchtest du lieber ein sehr harmonisches und gleichmäßiges Erscheinungsbild in deinen Räumen, solltest du darauf achten, dass das Holz möglichst gleichmäßig gefärbt ist und wenige Astlöcher oder Ähnliches aufweist.

Magst du es allerdings etwas rustikaler und natürlicher, dann kannst du bei den Holzstücken auch ruhig zu Varianten mit Astlöchern und ungleichmäßiger Färbung greifen. Das macht deinen Boden noch einzigartiger und erinnert ein bisschen an einen Schiffsboden.

Kompatibel mit Fußbodenheizung

Wenn du eine Fußbodenheizung in deiner Wohnung hast oder planst, solltest du darauf achten, dass dein Stäbchenparkett kompatibel mit Fußbodenheizung ist. Nicht alle Parkettarten eignen sich für die Verwendung mit Fußbodenheizung. Informiere dich am besten vor dem Kauf beim Hersteller oder Händler. Meist eignen sich aber grade sehr dünne Stäbchen für die Verwendung mit Fußbodenheizung.

Schutzschicht

Damit dein Stäbchenparkett vor Schmutz und Feuchtigkeit geschützt ist, solltest du nach dem Verlegen eine Schutzschicht auftragen. Grade wenn du das Mosaikparkett in der Küche oder im Badezimmer verlegen möchtest, ist diese Schutzschicht unabdingbar. In Küche und Bad herrscht eine höhere Luftfeuchtigkeit und es kommt unter Umständen auch mal Wasser auf den Boden. Ist das Mosaikparkett dann nicht richtig durch Lack oder Öl geschützt, kann das Holz feucht werden und sich verziehen.

Wie verlegt man Stäbchenparkett richtig?

Die Verlegung von Stäbchenparkett ist relativ zeitaufaufwändig und kann am besten von einem Fachmann durchgeführt werden. Wenn du es trotzdem selber machen möchtest, solltest du dich gut informieren und genauestens an die Anleitung halten.

Als erstes musst du den Untergrund vorbereiten. Dieser muss sauber und eben sein. Grade bei den kleinen Stäbchen vom Mosaikparkett ist ein ebener Untergrund sehr wichtig, damit die Stäbchen nicht brechen, wenn man hinüber läuft.

Hast du den Boden vorbereitet kannst du den Parkettkleber auftragen. Achte dabei darauf, dass du danach zügig mit dem Verlegen anfangen solltest.

Jetzt kannst du die Stäbchen in dem von dir gewählten Muster in deinen Räumen auslegen.

Zum Schluss, wenn der Kleber trocken ist, solltest du dein Mosaikparkett noch mit einer Schutzschicht aus Öl oder Lack versehen.

Warum löst sich der Parkett auf?

Die Ursachen für das Auflösen von Mosaikparkett sind vielfältig. Manche Hölzer reagieren sehr empfindlich auf Feuchtigkeit, was zu Schäden am Mosaikparkett führen kann. Außerdem können falsche Reinigungs- und Pflegemittel das Holz angreifen und beschädigen. Auch mechanische Beschädigungen, zum Beispiel durch Absätze oder Möbelbeine, können zu Rissen oder Abplatzungen im Stäbchenparkett führen.

Wenn du bemerkst, dass dein Mosaikparkett anfängt, sich aufzulösen, solltest du sofort handeln und einen Fachmann zu Rate ziehen. Nur so kann das Problem in den meisten Fällen behoben werden.

Fazit

Stäbchenparkett ist eine tolle Alternative zum herkömmlichen Parkettarten und kann durch sein Mosaikmuster einen ganz besonderen Akzent in deinen Räumen setzen. Bevor du dich für eine bestimmte Art von Stäbchenparkett entscheidest, solltest du dir aber genau überlegen, welche Art am besten zu dir und deiner Wohnung passt. Auch die Pflege und Reinigung des Stäbchenparketts sollte nicht unterschätzt werden. Achtest du hier aber auf die richtigen Reinigungs- und Pflegemittel, wirst du sicher lange Freude an deinem Stäbchenparkett haben.

Max Karänke

Ich bin Sachverständiger für Immobilienbewertung und über 15 Jahre in der Immobilienbranche tätig. Meine Gutachten schreibe ich für Gerichte, Unternehmen, Kommunen und Privatpersonen. Auf meinem Blog erkläre ich Immobilienthemen leicht verständlich.

Sicher dir jetzt deine kostenlose Besichtigungs-Checkliste

Du willst sichergehen, dass du bei der Besichtigung deiner Wunschimmobilie nichts übersiehst!? Dann hol dir jetzt meine ultimative Besichtigungs-Checkliste

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

*Affiliatelink: Wir arbeiten unabhängig von Anbietern. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Anbieter, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.