Sicher dir jetzt deine kostenlose Besichtigungs-Checkliste

Du willst sichergehen, dass du bei der Besichtigung deiner Wunschimmobilie nichts übersiehst!? Dann hol dir jetzt meine ultimative Besichtigungs-Checkliste!

Die besten Teppichreinigungsmaschinen 2022

Kann mehr als nur Teppiche reinigen

Wer ältere oder viel genutzte Polstermöbel oder andere Textilwaren hat der weiß, dass sich Zeit Flecken und Verschmutzungen mit der Zeit häufen. Das macht die Textilien nicht nur farblos und matt, sondern ist auch unhygienisch.

Eine Möglichkeit Flecken von Polstern zu bekommen, ist die professionelle Wäscherei. Da aber nicht alle Produkte in eine solche Wäscherei gebracht werden können, lohnt sich die Überlegung, eine Teppichreinigungsmaschine zu kaufen. So kannst du sowohl deinen verlegten Teppichboden, als auch Sofas, Sessel, Stühle und teilweise sogar Hartböden bei dir zu Hause reinigen.

Teppichreiniger – auch Waschsauger gennant – gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Damit du den Überblick behältst habe ich die drei besten Teppichreinigungsmaschinen verglichen und dir ihre Vor- und Nachteile zusammengeschrieben.

Preis-Leistungs-Sieger:
Kärcher SE 4002 Waschsauger

Kosten-Leistungs technisch liegt der SE 4002 Waschsauger von Kärcher vorne. Das Gehäuse und die Einzelteile sind hochwertig verarbeitet und wirken robust. Auch der Zusammenbau gestaltet sich einfach und die vielen mitgelieferten Aufsätze finden zum Großteil auf der Teppichreinigungsmaschine selbst Platz.

Bei der Säuberung überzeugt das Kärcher-Gerät durch seine flexible Einsetzbarkeit. Es gibt neben der Waschdüse für Teppiche auch noch eine Waschdüse für Hartböden, eine Polsterdüse und eine Fugendüse. Dadurch deckt der SE 4002 den gesamten Haushalt ab. Die Düsen verteilen den Reiniger gleichmäßig auf der jeweiligen Oberfläche und das Wasser dringt tief in die Textilien ein. Eine starke Saugleistung zieht das Schmutzwasser und einen Großteil der Feuchtigkeit direkt wieder aus der Textilie. Dadurch verkürzt sich die Trockenzeit.

Der Frischwassertank lässt sich von außen abnehmen, wodurch er während des Saugvorgangs aufgefüllt werden kann. Außerdem ist der Schmutzwassertank für eine Übersicht über den Füllstand durchsichtig. Insgesamt gestaltet sich auch die Reinigung des Geräts einfach, wobei zum entleeren des Schmutzwassers der Schlauch abmontiert werden muss.

Typisch für eine Teppichreinigungsmaschine ist die Lautstärke, die von einigen als störend empfunden wird.

Vorteile:
  • hochwertige Verarbeitung
  • leichter Zusammenbau
  • gleichmäßige Verteilung des Reinigers
  • gute Saugleistung
  • leichte Reinigung
  • viel Zubehör
Nachteile:
  • Zubehör findet nicht komplett Platz auf dem Gerät
  • Schlauch muss zum Ausleeren des Tanks abgenommen werden
  • recht Laut

BISSELL 1858N ProHeat 2X Revolution Teppichreinigungsgerät

Ein Rundum-Glücklich-Paket bietet Bissel mit dem 1858N ProHeat 2X Revolution Teppichreinigungsgerät. Das hochwertig verarbeitete Gerät wird mit einer leicht verständlichen Bedienungsanleitung und verschiedenen Aufsätzen für diverse Untergründe.

Besonders praktisch sind die verschiedenen Reinigungs Modi, über die das Modell verfügt. Du kannst zwischen einer Tiefenreinigung, oder einer Expressreinigung wählen. Bei letzterer ist die Textilie bereits nach einer halben Stunde wieder weitestgehend trocken und kann benutzt werden. Insgesamt ist die Trockenleistung dieser Teppichreinigungsmaschine überzeugend, da ein sehr großer Teil der Feuchtigkeit direkt mit eingesaugt wird.

Bissell setzt außerdem auf eine Wärmefunktion, sodass das Wasser über den gesamten Reinigungsvorgang eine ideale Temperatur hat und den Schmutz so noch besser lösen kann. Diese sorgt zusammen mit den rotierenden Bürsten sorgt für eine sehr gute Reinigungsleistung. Flache Bodendrüsen ermöglichen außerdem auch die Reinigung von Teppichteilen unter oder direkt neben Möbeln.

Der Schmutzwasser- und der Frischwassertank sind verhältnismäßig groß und halten so auch längere Reinigungen durch, ohne entleert werden zu müssen. Der Schmutzwassertank schaltet sich dank einem Sicherheitsmechanismus von alleine ab, wenn er voll ist. So musst du dir keine Gedanken um den Füllstand machen.

Lediglich die Reinigung der Bürstenaufsätze fällt negativ auf, da sich Staub und Schmutz darin verhängen und von Hand bei der Reinigung entfernt werden müssen. Die Lautstärke wird ebenfalls von vielen als störend empfunden, geht aber mit der hohen Leistung einher.

Vorteile:
  • leicht verständliche Bedienungsanleitung
  • hochwertige Verarbeitung
  • sehr gründliche Reinigung
  • gute Trocknungsleistung
  • verschiedene Reinigungsstufen
  • Tanks groß und leicht zu reinigen
  • schaltet bei vollem Schmutzwassertank automatisch ab
Nachteile:
  • sehr laut
  • Reinigung der Bürste etwas aufwändig

Günstigstes Modell:
BISSELL SpotClean ProHeat | Fleckenreiniger für Teppiche

Wenn du ein günstiges Modell zur gelegentlichen Säuberung von Teppichen und Polstermöbeln suchst, ist das Modell SpotClean ProHeat von Bissel etwas für dich. Wie von Bissell Produkten gewohnt ist auch bei dieser Teppichreinigungsmaschine eine hochwertige Verarbeitung gegeben.

Der SpotClean ProHeat ist tragbar und kann so platzsparend verstaut werden. Der 1,5 Meter lange Schlauch reicht für die meisten Reinigungsflächen aus wird bei großen Teppichen allerdings häufig als zu kurz empfunden. Seine Größe und der etwas kürzere Schlauch machen ihn jedoch auch sehr handlich.

Auch bei dieser Teppichreinigungsmaschine setzt Bissell auf eine Heizfunktion, die das Wasser auf einer optimalen Wärme hält. Dadurch wird der Schmutz besser gelöst und die Reinigungsleistung erhöht.

In der Lieferung enthalten sind außerdem zwei Reinigungsmittel, welche dank der Dosierungshilfe im Tank leicht abzumessen sind. Die Tanks sind insgesamt ausreichend, die Reinigung gestaltet sich aber dennoch etwas schwerer als bei Vergleichsmodellen.

Vorteile:
  • hochwertige Verarbeitung
  • gute Reinigungsleistung
  • einfache Handhabung
  • leiser als Vergleichsprodukte
  • Dosierhilfe für den Reiniger im Tank
Nachteile:
  • eher für kleinere Flächen geeignet
  • relativ kurzer Schlauch
  • Reinigung des Tanks etwas aufwändig

Wie funktionieren Teppichreinigungsmaschinen?

Eine Teppichreinigungsmaschine verfügt über einen Wassertank, in den üblicherweise auch das Putzmittel gefüllt wird, einen Sprühkopf, einen Saugknopf und einen Schmutzwassertank. Die meisten Geräte sind mit einem Heizsystem ausgestattet, das das Wasser auf eine bestimmte Temperatur erhitzt. Bei einigen Modellen wird das Reinigungsmittel separat in einen kleinen Behälter oder sogar direkt in den Sprühkopf gefüllt.

Ist der Frischwassertank und der Putzmittelbehälter aufegfüllt, kann die Teppichreinigung beginnen. Der Saugknopf wird auf den zu reinigenden Teppichboden gedrückt und die Maschine eingeschaltet. Das Heizsystem sorgt dafür, dass das aufgesprühte Wasser sich nicht abkühlt, bevor es in den Teppich eindringen kann. Dadurch werden Flecken und Verunreinigungen besser gelöst und aufgesaugt.

Der Sprühkopf sprüht das Reinigungsmittel und das frische Wasser auf den Teppichboden und dieses Gemisch löst den Schmutz. Direkt hinter dem Sprühkopf sitzt der Saugschlitz. Dieser saugt das Wasser mit dem Putzmittel und dem Schmutz aus der Textilie wieder ein und befördert das Gemisch in den Schmutzwassertank.

Wie gut sind Teppichreinigungsmaschinen?

Teppichreinigungsmaschinen sind sehr effektiv bei der Reinigung von Teppichen und Polstermöbeln. Sie entfernen Verschmutzungen, Staub und Flecken gründlich und sorgen so für eine hygienische und frische Umgebung. Diese Waschsauger sorgen außerdem für eine deutliche Erhellung der Farben, einen angenehmen Geruch und eine gleichmäßige Säuberung, wie sie per Hand nicht möglich wäre.

Da immer mehr Haushalte mittlerweile aber weniger Teppichböden als Laminat oder Holzdielen haben, haben die Hersteller aus den einfachen Teppichreinigungsmaschinen universale Nasssauger gemacht. Diese können auch auf Hartböden eingesetzt werden.

Kann eine Teppichreinigungsmaschine auch für andere Textilien genutzt werden?

Wie grade schon angedeutet, sind die wenigsten Teppichreinigungsmaschinen heutzutage einzig für die Reinigung von Teppichboden geeignet. Durch verschiedene Aufsätze oder Programme können auch andere Textilwaren gesäubert werden. Häufig findet die Teppichreinigungsmaschine Einsatz bei der Reinigung von Sofakissen, Sitzflächen oder auch Matratzen.

Wann lohnt sich eine Teppichreinigung?

Eine Teppichreinigung ist empfehlenswert, wenn der Teppich stark verschmutzt oder fleckig ist. Auch bei einer Hausstaubmilbenallergie kann eine regelmäßige Reinigung Abhilfe schaffen, da die Milben mit dem Schmutzwasser ausgespült werden.

Ein weiterer Vorteil der Teppichreinigung ist, dass sie die Lebensdauer des Läufers verlängert. Regelmäßiges Saugen allein reicht nicht aus, um den Teppich gründlich zu reinigen. Flecken und Staub setzen sich mit der Zeit in den Fasern fest und lassen den Teppich schneller verschleißen.

Wie teuer ist eine Teppichreinigung?

Eine professionelle Teppichreinigung kostet in der Regel zwischen 20 und 50 Euro pro Quadratmeter. Also ist die Größe des Teppichs, aber auch der Aufwand für die Reinigung entscheidend. Kleinere Teppiche sind in der Regel günstiger, da sie weniger Zeit in Anspruch nehmen. Auch der Zustand des Vorlegers beeinflusst den Kaufpreis. Stark verschmutzte oder fleckige Teppiche müssen oft mehrmals gereinigt werden, was den Kaufpreis in die Höhe treibt.

Da du Teppichreinigungsmaschinen bereits ab 70 Euro kaufen kannst, lohnt sich diese Investition auf lange Sicht. Gute Teppichreinigungsmaschinen kosten zwischen 100 und 300 Euro, was sich für größere Teppichflächen und vor allem feste Teppichböden dennoch lohnt.

Welches ist das beste Teppichreinigungsgerät?

Die komfortabelste Teppichreinigungsmaschine bietet Bissell mit seinem 1858N ProHeat 2X Revolution Teppichreinigungsgerät an.

Das beste Verhältnis zwischen Kaufpreis und Leistung hat hingegen der SE 4002 Waschsauger von Kärcher.

Kann man Teppichreinigungsmaschinen auch leihen?

Wenn du deinen Teppich pflegen und grundreihigen möchtest, dir ein Gerät für 100 Euro dazu aber zu teuer ist, kannst du dir alternativ auch Teppichreiniger leihen. Dies geht zum Beispiel bei Drogeriemärkten wie Dm oder Rossmann, aber auch Baumärkte bieten diesen Service an. Meistens werden die Preise nach Stunden berechnet, in Baumärten kannst du die Geräte aber auch für mehrere Tage oder sogar Wochen mieten. Die Kaution für die Teppichreinigungsmaschine beträgt in der Regel zwischen 50 und 100 Euro, während die Stundenpreise von dem jeweiligen Markt abhängt.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Teppichreinigungsmaschinen sprühen Putzmittel und sauberes Wasser auf die Textilie und saugen sie ein paar Zentimeter später mit der Verschmutzung wieder aus dem Inneren der Produkte
  • eine Teppichreinigungsmaschie ist bei korrekter Anwendung sehr effektiv und kann häufig sogar für andere Bodenbeläge oder Polster verwendet werden
  • der Einstaz einer Teppichreinigungsmaschine lohnt sich immer dann, wenn der Teppich stark verschmutzt ist, unschöne Flecken aufweist oder du unter einer Hausstaubmilben Allergie leidest
  • Professionelle Teppichreinigungen kosten zwischen 20 und 50 Euro pro Quadratmeter
  • eine Teppichreinigungsmaschinem kannst du berits für 70 Euro erhalten, hochwertige Geräte kosten aber in der Regel 100 – 300 Euro
  • aternativ zum Kauf kannst du dir eine Teppichreinigungsmaschine auch Stunden- Tage- und Wochenweise mieten

Fazit

Eine Teppichreinigung ist empfehlenswert, wenn Textilien stark verschmutzt oder fleckig sind. Auch bei einer Hausstaubmilbenallergie kann eine regelmäßige Reinigung Abhilfe schaffen. Ein weiterer Vorteil der Teppichreinigung ist, dass die Lebensdauer des Teppichs verlängert und die Farbe wieder aufgefrischt wird.

Wenn du dir eine Teppichreinigungsmaschine kaufen möchtest, solltest du bedenken, dass gute Geräte mindestens 100 Euro kosten. Alternativ kannst du dir einen Teppichreiniger auch leihen. Dafür musst du meist eine geringe Kaution hinterlegen und bezahlst pro Stunde, Tag oder Woche einen bestimmten Betrag.

Max Karänke

Ich bin Sachverständiger für Immobilienbewertung und über 15 Jahre in der Immobilienbranche tätig. Meine Gutachten schreibe ich für Gerichte, Unternehmen, Kommunen und Privatpersonen. Auf meinem Blog erkläre ich Immobilienthemen leicht verständlich.

Sicher dir jetzt deine kostenlose Besichtigungs-Checkliste

Du willst sichergehen, dass du bei der Besichtigung deiner Wunschimmobilie nichts übersiehst!? Dann hol dir jetzt meine ultimative Besichtigungs-Checkliste

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

*Affiliatelink: Wir arbeiten unabhängig von Anbietern. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Anbieter, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.